Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TT: "Am Punktgewinn geschnuppert"

SCHWERTE Eine unglückliche 5:9-Niederlage musste die Zweitvertretung der TTVg Schwerte im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen den TSC Eintracht Dortmund 2 hinnehmen. Dabei präsentierte sich das Team gegen den stärker einzuschätzenden Gegner aber eigentlich auf Augenhöhe - zumindest fast.

von Von Dennis Streck

, 08.11.2007
TT: "Am Punktgewinn geschnuppert"

Bezirksklasse - TSC Eintracht Dortmund 2 - TTVg Schwerte 2 9:5 - Bis zum Zwischenstand von 4:5 war aus Schwerter Sicht noch alles möglich. Dann jedoch gelangen den Gastgebern drei Einzelsiege in Folge, womit sie sich auf 8:4 absetzten.

Doch die TTVg gab nicht auf. Der an diesem Tag hervorragend agierende Marco Jonczyk brachte mit seinem zweiten Einzelerfolg den fünften Punkt für die TTVg. Anschließend musste sich aber Sebastian Sauer knapp im fünften Satz geschlagen geben, so dass es zum viel versprechenden Abschlussdoppel nicht mehr kam.

Mannschaftsführer Jens Steinmann sprach von einer ärgerlichen Niederlage, bei der ein Punkt durchaus im Bereich des Möglichen gewesen wäre: "Die Niederlage ist etwas unglücklich, wir haben zum Schluss noch am Punktgewinn geschnuppert."

TTVg Schwerte: Jens Steinmann/Michael Streck 1:0, Marcel Prause/Jens Schubert 0:1, Marco Jonczyk/Sebastian Sauer 0:1, Steinmann 1:1, Prause 0:2, Streck 0:2, Jonczyk 2:0, Sauer 0:2, Schubert 1:0.

Lesen Sie jetzt