Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TV Werne gegen Schlusslicht Senden klarer Favorit

WERNE Erneut treten die TV-Frauen von Bernd Purzner gegen eine vermeintlich schwache Mannschaft der Liga an - den ASV Senden. Allerdings hat Trainer Purzner vor dem Regionalligaabsteiger durchaus Respekt. Denn er hat Potenzial: Das Team ist jung, dynamisch, unberechenbar - aber schlagbar.

von Von Diane Fante

, 26.10.2007
TV Werne gegen Schlusslicht Senden klarer Favorit

Oberliga Damen - TV Werne - ASV Senden - Nicht zuletzt weil deren Trainer Suha Yaglioglu schon Purzner selbst zu Regionalligazeiten trainiert hat und der TV-Coach dessen Fachkompetenzen schätzt. Zwar konnte der ASV bisher nur Niederlagen verzeichnen, hat aber schon einige Sätze auf seinem Guthabenkonto. Die Sendener Frauen sind noch jünger als die Wernerinnen - unerfahren, kampfeslustig, aber auch unberechenbar für die Gastgeber. Außerdem haben die Gäste aus Senden nichts zu verlieren und können druckfrei aufspielen. Aber alles Jammern nützt nichts, vom ungeschlagenen Tabellenführer wird gegen das Schlusslicht ein erneuter Sieg erwartet. Die Punkte brauchen die Purzner-Mädels aber auch aus einem anderen gewichtigen Grund: nur mit einem Sieg lässt sich die Verteidigung der Spitzenposition auf Sim-Jü richtig feiern - und das will die komplette Mannschaft im Anschluss an die Partie natürlich machen. Auch für die Zuschauer haben die TVer am Samstag um 19 Uhr im Lindert ein Sim-Jü-Bonbon bereit. Der Hauptpreis bei der traditionellen Verlosung ist ein "Bummelpäckchen".

Landesliga Damen - TB Höntrop - TV Werne II - Am Samstag um 17 Uhr in Lünen haben die Frauen von Trainer Maik Wlodarsch einen schweren Stand. Nach den beiden Niederlagen treffen sie jetzt auf den Tabellenzweiten Höntrop. Nur wenn das Werner Team einen guten Tag erwischt, ist eine Überraschung möglich.

Bezirksklasse Damen - GSV Fröndenberg II - TV Werne III - Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende soll es für die Bezirksklassefrauen von Coach Bernd Purzner am Sonntag um 13 Uhr in Westönnen wieder Pluspunkte geben. Den oberen Mittelfeldplatz will der TV Coach gegen die sieglosen Fröndenberger mit einem Erfolg sichern.

Kreisklasse Damen - VV Holzwickede III - TV Werne IV - TV-Trainer Maik Wlodarsch wird es sich am Sonntag um 16 Uhr in Weddinghofen auf der Bank bequem machen können. Stress hatten seine Mädels, die bisher nur 3:0-Siege einfuhren, noch keinen - und sollen wohl auch gegen das Schlusslicht der Liga erneut punkten.

  

Lesen Sie jetzt