Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TVW-Damen wieder auswärts / Herren sollen Pokalsieg bestätigen

Handball

Während die Handball-Herren des TV Werne am Samstag um Kreisliga-Punkte spielen, tritt die Damen-Mannschaft des Klubs am Sonntag in der Bezirksliga an. Für die Damen gilt es zum wiederholten Male auswärts zu bestehen. Die Herren sollen an die Pokalleistung gegen Lünen anknüpfen.

WERNE

, 06.11.2014
TVW-Damen wieder auswärts / Herren sollen Pokalsieg bestätigen

Katharina Dröge (Nr. 8) trifft mit dem TV Werne auf Westfalia Wellinghofen.

Herren-Kreisliga TV Werne - Handball Hamm 5 Samstag, 19 Uhr (Sporthalle im Schulzentrum, Im Lindert, 59368 Werne) Das Herren-Team des TV Werne liegt völlig unerwartet mit nur zwei Punkten im Tabellenkeller der Handball-Kreisliga. Welches Potenzial im Team schlummert, bewies es am vergangenen Wochenende im Pokal gegen den Bezirksligisten Lüner SV. Der TVW dominierte den Konkurrenten und gewann verdient mit 35:26. "Diese Leistung erwarte ich jetzt auch im Duell gegen Hamm", sagt Trainer Bernd Hüttemann, der aus privaten Gründen nicht auf der Bank sitzt. Handball Hamm 5 hat schon zwei Punkte mehr auf dem Konto und lebt von drei erfahrenen Kräften. Der TV Werne muss auf Marcel Bade (verletzt), Lutz Wierling (Urlaub), Simon Beneke (Studium) und Luca Gründken (Seminar) verzichten. Dafür rücken Linksaußen Jens Müller und Kreisläufer Tim Nadrowski aus der Zweiten zum Team hoch.

Frauen-Bezirksliga TuS Wellinghofen - TV Werne Sonntag, 16.30 Uhr (Sporthalle Wellinghofen, Am Lieberfeld 13, 44265 Dortmund) Die Bezirksliga-Damen des TV Werne spielen zum dritten Mal in Serie auswärts und können zugleich den dritten Sieg hintereinander feiern. Gegen Hamm 3 (18:14) und Villigst-Ergste (24:22) klappte es in fremder Halle. Jetzt sollen die Punkte neun und zehn in Wellinghofen bei der Westfalia geholt werden.

"Beide Teams spielen auf einem Level. Das wird ein enges Match", sagt Wernes Trainer Hansjoachim Nickolay. Deshalb fordert er von seinem Team wieder ein energisches Abwehrverhalten und ein schnelles Umschaltspiel. Zum Team gehören auch die beiden A-Jugendlichen Lana Gentes und Jule Henning. Beide Talente will Nickolay behutsam aufbauen und an das Niveau der ersten Mannschaft heranführen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt