Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis: Dorstener Duo auf dem Weg ins Hauptfeld

DORSTEN Am kommenden Wochenende werden in Werne die 30. Tennis-Westfalenmeisterschaften der Erwachsenen ausgetragen. Bereits in dieser Woche mussten zwei Dorstener Spieler in der Qualifikation ran.

Tennis: Dorstener Duo auf dem Weg ins Hauptfeld

André Albert ist nur noch einen Sieg vom Hauptfeld entfernt.

André Albert (TV Feldmark) und sein italienischer Teamkollege Francesco de Laurentius erwischten einen guten Start in das Mammutturnier und wahrten alle Chancen auf den Einzug ins Hauptfeld. Albert setzte sich in einem engen Spiel knapp gegen Yan Sabanin (TG Hüls) durch, de Laurentiis siegte 6:4/6:4 gegen Nicolaij Ptasinski (TC Rödinghausen).

Gewinnen die beiden Feldmärker Verbandsliga-Spieler auch die zweite Qualifikationsrunde, stehen sie zusammen mit Kim Möllers (Dorstener TC), dem aufgrund seiner hohen Ranglistenposition die Qualifikation erspart bleibt, im Hauptfeld. Bei der letzten Westfalenmeisterschaft schied Möllers in der zweite Runde gegen den späteren Sieger aus. In diesem Jahr hat Trainer Martin Göritz höhere Ziele gesetzt. „Natürlich kommt es immer auf die Auslosung an. Aber das Viertel- oder Halbfinale könnte es schon werden“, ist Göritz von der spielerischen Stärke seines Schülers überzeugt. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

SV Schermbeck möchte vor Borken landen

SCHERMBECK / DORSTEN Die Saison geht in die Endphase, und seit der Niederlage am letzten Wochenende haben die Landesliga-Herren des SV Schermbeck mit keiner Entscheidung mehr etwas zu tun. Nur die SVS-Frauen haben die Spielzeit schon beendet, alle anderen Mannschaften spielen noch.mehr...

Tanzen

Entscheidungen rücken näher

RHADE / WULFEN Die Saison im Jazz- und Modern neigt sich dem Ende zu. Für die Formationen naht die Zeit der Entscheidung über Abstieg, Aufstieg, Jubel und Frust.mehr...

Der SV Schermbeck gewinnt das Spiel um Platz drei im Kreispokal deutlich

SVS ist Dritter

Schermbeck Im kleinen Finale des Kreispokals setzte sich der SV Schermbeck gegen SW Röllinghausen 6:0 durch — und hofft nun auf den TuS Haltern.mehr...