Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tennis: Zwei Olfenern gelingt der dritte Streich

SELM Zum Jubiläums-Turnier im kommenden Jahr muss die TG Selm einen neuen Wanderpokal anschaffen. Beim Oldie-Cup (Herren 55+) gelang den Titelverteidigern Karl-Laurenz Himmelmann und Rudolf Schütterow der dritte Streich.

von Ruhr Nachrichten

, 08.08.2008
Tennis: Zwei Olfenern gelingt der dritte Streich

Die Erstplatzierten in den drei Turnieren mit den Hauptsiegern Karl-Laurenz Himmelmann (mit beiden Pokalen) und Rudolf Schütterow (Vierter von rechts). Rechts Franz Bröer und Peter Hochmann.

Im Endspiel bezwangen die Olfener das Duo Dieter Bludau und Karl-Rudolf Kämmerer vom TV RW Nordkirchen mit 6:0, 7:5. Im Halbfinale setzten sich Bludau/Kämmerer gegen Tillmann-Keber/Knust (TC Seppenrade) durch, Himmelmann/Schütterow waren gegen Neumann/Bock (TV Altlünen) erfolgreich.

Da nach dem Triple-Ko-System gespielt wurde, gab es noch zwei Sieger im B- und C-Turnier. Im B-Finale waren Schubert/Janicki (TC RG Bergkamen) gegen Junge/Kannacker (TV Bergkamen) 6:4, 6:3 erfolgreich. Im C-Turnier siegten Meißner/Höhmann (ASV Senden) mit 7:5, 6:1. Die Selmer Karl-Heinz Möller/Albert Bördeling wurden Dritter. Der Vorsitzende Franz Bröer und Turnierleiter Peter Hochmann nahmen die Siegerehrung vor.

Lesen Sie jetzt