Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Testspiele: Stockum glänzt - Werner SC 2:2 gegen Kaiserau

WERNE "Das war ein richtig gutes Testspiel", war Andreas Zinkemehr als zufrieden. Den WSC-Trainer interessierte dabei weniger das 2:2 Unentschieden gegen den Bezirksligisten SuS Kaiserau, sondern vielmehr die Verfassung seiner Schützlinge in dieser "Trainingseinheit".

von Von Heinz Overmann

, 20.08.2008
Testspiele: Stockum glänzt - Werner SC 2:2 gegen Kaiserau

Michael Wojcik ist in dieser Szene einen Schritt schneller als sein Kaiserauer Gegenspieler.

Und die war es wirklich, denn Zinke schickte insgesamt 19 Spieler auf den Rasden des Stadtstadions. "Ich wollte mal wieder unsere A-Jugendlichen in einem Spiel sehen, dann natürlich meine Mannschaft beobachten", so Zinke.

So gibt es noch Defizite in der Abstimmung, die eben durch solche Spiele behoben werden sollen. Wert legte Zinke auch auf die Raumaufteilung, und "daher haben so gespielt, wie wir es in einem Meisterschaftsspiel nicht tun würden".

Zwei frühe Tore brachten den WSC mit 2:0 in Führung. Bereits in der 5. Minute erzielte Oliver Winter nach Viorarbeit von Marc Fuhrmann die Führung. Das 2:0 erzielte Marc Fuhrmann, als der gegnerische Keeper den Ball fallen ließ.

TEAM UND TORE WSC: Zurstraßen - Bressler, Kretschmann, Stammer, Kräher, Demand, Durkalic, Leenders, Winter, Hipke, Marc Fuhrmann - eingewechselt wurden Torhüter See sowie Monssor, Thannheiser, Mondrian Runde, Wojcik, Inkmann, Schlunz, Schöpper und Anders. Tore: 1:0 (5.) Winter, 2:0 (18.) Marc Fuhrmann, 2:1 (22.), 2:2 (88.)

BSV Heeren - SV Stockum 0:4 (0:1)

SV-Trainer Kurt Gumprich war gestern Abend nach dem Abpfiff voll zufrieden. "Wir haben wider Erwarten wirklich gut und flüssig gespielt, haben den Ball laufen lassen und auch in dieser Höhe verdient gewonnen."

Die Tore für den heimischen A-Ligisten erzielten Gazment Luti (2), Max Wisniewski und Benjamin Gumprich.

Lesen Sie jetzt