Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tim Richter startet gut in die Dortmunder Titelkämpfe

Tennis

Nach seinem Engagement als Organisator des großen Herren-30-Turniers ist Tim Richter (TC Rot-Weiß Schwerte) nun wieder in die Rolle des aktiven Tennisspielers gewechselt. Der top-gesetzte Richter startete mit einem 6:3, 6:1 gegen Marc Schimmel (TC Eintracht Dortmund) erfolgreich in die Dortmunder Stadtmeisterschaften.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 31.08.2010

Neben Richter sind auch noch vier weitere Rot-Weiß-Spieler bei den Dortmunder Titelkämpfen am Start. In der Herren-B-Konkurrenz zog Yannick Bartsch mit einem glatten 6:0, 6:2-Erfolg gegen Malte Schöneberg (Hörder TC) in die zweite Runde ein. Und Tim Kuster  hat sogar schon zwei Spiele gewinnen können: Nach Erfolgen gegen Mathias Hüls (TSC Hansa; 6:0, 6:1) und Marius Moormann (TC Brackel; 6:2, 6:1) steht Kuster in Runde drei. Bei den Herren 30 schlug Hendrik Neebe seinen Erstrundengegner Frank Pankauke (DTK Rot-Weiß 98) mit 6:2, 6:3, doch in der zweiten Runde war für Neebe Endstation. Gegen den an Nummer eins gesetzten Adam Barnes (TG Westfalia Dortmund), immerhin Teilnehmer des hochkarätigen Schwerter Turniers am Wochenende, gab es beim 2:6, 1:6 nichts zu holen.

An der Seite seines Doppelpartners Christoph Jurisch, der im Einzel noch nicht ins Geschehen eingegriffen hat, setzte sich Neebe gegen das Gespann Kobusch/Domschat (Huckarder TC) mit 6:1, 6:3 durch.

Lesen Sie jetzt