Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Timi Köchling stellt beim "Talent-Cup" seine Klasse unter Beweis

Tischtennis

Das Holzener Tischtennistalent Timi Köchling sicherte sich beim "Talent-Cup" des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) in Düsseldorf mit dem dritten Rang eine Platzierung auf dem Treppchen.

SCHWERTE

von Von Jannis Achenbach

, 12.06.2012
Timi Köchling stellt beim "Talent-Cup" seine Klasse unter Beweis

Schaffte beim DTTB- "Talent-Cup" den Sprung aufs Treppchen: Der zwölf Jahre alte Timi Köchling.

 

Der Schüler der Sportklasse des Friedrich-Bährens-Gymnasiums (Jahrgangsstufe 6) startete gleich mit einem riesigen Erfolg in das renommierte Turnier, an dem die jeweiligen Jahrgangsbesten der einzelnen Landesverbände teilnehmen durften. In einer Fünfer-Gruppe traf Köchling zunächst auf den Finalisten des Fünf-Länder-Kampfes aus Niedersachsen sowie auf den Top-Spieler aus Hessen, gegen die er sich vor ein paar Wochen mit 3:2- bzw. 3:0-Sätzen einmal knapp und einmal sehr deutlich durchsetzen konnte. Seine beiden anderen Spiel in der Gruppenphase entschied der Youngster klar mit 3:0-Sätzen ebenso für sich.

 So stand Köchling mit 4:0-Siegen und 12:2-Sätzen eindeutig als Gruppensieger fest und zog in die nächste Runde ein. "Das war eine überzeugende Leistung", freute sich die stolze Mutter Friederike. In der neuen Sechsergruppe, in der die gewonnenen Punkte aus der ersten Gruppenphase einflossen, musste ein Spieler zunächst verletzungsbedingt aufgeben, sodass man nur noch zu fünft war. Mit 3:1-Siegen aus der zweiten Phase stand der Holzener dann jedoch durch ein schlechteres Satzverhältnis auf dem zweiten Platz und musste im Halbfinale gegen den Sieger der anderen Gruppe antreten.

Hier fand er nicht richtig ins Spiel und musste eine 0:3-Niederlage gegen den Spitzenspieler aus Baden-Württemberg einstecken. Ganz anders dann der Verlauf des Spiels um Platz drei: Timi Köchling fand zu seiner starken Form zurück und hielt seinen Konkurrenten aus Bayern mit 3:0-Sätzen eindeutig in Schach. Damit war der Platz auf dem Podest und eine Medaille gesichert. Ebenso ist es wahrscheinlich, dass Timi Köchling für die "Euro-Mini-Champs" qualifiziert ist und somit aller Voraussicht nach vor seinem ersten internationalen Turnier steht.

Lesen Sie jetzt