Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tischtennis: Philipp Radtke siegt in packendem Finale

LÜNEN Philipp Radtke ist neuer Vereinsmeister bei den Tischtennisfreunden Lünen. In einem packenden Finale wehrte der favorisierte Frederik Bauer bei einem 1:2 Rückstand in den Sätzen drei Matchbälle ab und rettete sich so in den fünften Satz. Dort unterlag er dann aber endgültig Radtke.

von Ruhr Nachrichten

, 20.08.2008
Tischtennis: Philipp Radtke siegt in packendem Finale

Strahlende Gesichter gab es bei der Siegerehrung: Vereinsmeister wurde Phillip Radtke.

Den dritten Platz erkämpfte sich Max Sprzagala mit einem 3:1 gegen den Abwehrspieler Christian Kleimann. Vorsitzender Detlef Solga freute sich über die 16 teilnehmenden TTF-Mitglieder, was ein glattes Feld und einen reibungslosen Ablauf garantierte.

In der Doppel-Konkurrenz wurden die Paarungen gelost. Dabei setzten sich Roland Frach und Philipp Jackisch im Finale gegen Frederik Bauer und Marco Erdelbruch durch. Auf den Bronze-Rängen landeten Detlef Solga mit Martin Maly und Max Sprzagala mit Lukas Kämper. Angetrieben von den Fernsehbildern aus Peking und der vor der Tür stehenden Saison boten die Spieler starke Ballwechsel. Insbesondere Bauer gestaltete seine Auftritte spektakulär. Gegen Sprzagala lieferte er sich im Halbfinale umkämpfte Top-Spin-Duelle. Gegen die vielseitig gespielten Bälle des hervorragend aufgelegten Radtke zog der Offensivspieler im Endspiel allerdings den Kürzeren.

Das Turnier sei ein Formtest für den Saisonstart und gleichzeitig eine Gelegenheit, "mal möglichst viele Spieler zusammenzubringen", wie Solga bemerkte. Los geht es für die erste Mannschaft am 30. August mit einem Gastspiel beim TTC Horneburg. Die TTF-Zweite startet bereits einen Tag vorher in Südkirchen. Die dritte Mannschaft eröffnet am 28. August zu Hause gegen Waltrop die Punktejagd.

Lesen Sie jetzt