Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

TuS Gahlen holt zwei Mal einen Rückstand auf

Gahlen Mit dem Unentschieden gegen den FC JS Hillerheide kann der TuS Gahlen nicht zufrieden sein. Der Punktgewinn sichert lediglich einen guten Mittelplatz.

Bezirksliga 12

TuS Gahlen - FC/JS Hillerheide

2:2 (0:1)

Der TuS begann sehr stürmisch. Schon in der ersten Minute kam Jens Olszewski sechs Meter vor dem gegnerischen Tor frei zum Schuss, knallte den Ball aber "in die Wolken". Wenig später hatte ein Recklinghäuser Stürmer eine Riesenmöglichkeit nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr, doch auch er traf das Tor nicht. Mit einem Weitschuss aus 22 Metern gelang den Gästen schließlich die Führung. Schon im Gegenzug knallte Kai Verstegge einen Ball ans gegnerische Lattenkreuz. Wenig später scheiterte Christian Maas mit einem tollen Fallrückzieher am Pfosten. So verhinderte das Aluminium den längst fälligen Ausgleich.

Gleich nach Wiederbeginn hatten die Gäste erneut eine Riesenmöglichkeit. Nach einem Abspielfehler von Yassir Attris tauchte ein Recklinghäuser frei vor Torhüter Stefan Thiemann auf, verzog den Ball aber. Jens Olszewski bereitete wenig später den 1:1-Ausgleich vor. Seine präzise Flanke beförderte Goalgetter Christian Maas per Kopfball unhaltbar für den Gästekeeper ins Tor.

Beide Mannschaften setzten danach voll auf Offensive. Bei den Gahlenern stimmte einige Male die Zuordnung in der Abwehr nicht. So fiel auch das 1:2, bei dem André Hoppius und auch Torhüter Thiemann nicht im Bilde waren. Schon im Gegenzug glich der mitgestürmte Hendrik Wiersch zum 2:2 aus. Die Gahlener setzten noch einmal alles auf eine Karte. Einen Schuss von Tim Dames wehrte der Torhüter ab. Auf der anderen Seite gerieten die Gastgeber immer wieder durch Konter in Gefahr. br

Statistik

TuS: Thiemann; Wiersch, Ruhnau, Verstegge (68. Wischerhoff), Attris; Eifert, Dames, Hoppius (80. Schult-Heidkamp); Labetzsch (75. Marpert), Maas, Olszewski.

Tore: 0:1 (23.) Goedecke, 1:1 (51.) Maas, 1:2 (76.) Menke, 2:2 (77.) Wiersch.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

RW Deuten gewinnt in Unterzahl gegen die Reserve des TuS Haltern

Siegtreffer fiel erst kurz vor dem Abpfiff

Deuten FUSSBALL: Die Bezirksliga-Fußballer des SV RW Deuten gewannen mit einem Mann weniger glücklich gegen die Reserve des TuS Haltern.mehr...

Fußball

Deuten muss zum letzten Mal „englisch“ ran

DEUTEN Es ist womöglich die letzte englische Woche für den SV Rot-Weiß Deuten, und an ihrem Ende könnten die Rot-Weißen auf Platz zwei der Bezirksliga 11 stehen. Gegen den TuS Haltern II bestreiten sie heute das letzte noch ausstehende Nachholspiel und könnten mit einem Dreier am FC Marl vorbeiziehen.mehr...

Squash

Hatschek steht im deutschen EM-Team

DORSTEN 2017 feierte Nele Hatschek mit der deutschen Damennationalmannschaft den Wiederaufstieg in die Division 1. Vom 2. bis 5. Mai müssen sie sich nun bei der EM in Polen den spielstarken Gegnern dieser Klasse stellen.mehr...

Tanzen

Wulfenerinnen stürmen das Treppchen

WULFEN / SCHERMBECK Die Erfolgsgeschichte der beiden Wulfener Jazz- und Modern-Dance-Formationen „maju“ und „Emosie“ in der Oberliga II West geht weiter. „Amianto“ aus Schermbeck müssen dagegen in der Jugendverbandsliga West weiter um den Klassenerhalt bangen.mehr...

Reiten

Hoffrogge-Heimspiel auf dem Hardtberg

GAHLEN Lokalmatador vom RV Lippe-Bruch Gahlen siegt beim Vielseitigkeitsturnier im Geländepark auf dem Hardtberg. Gute Platzierungen für heimische Starter.mehr...

Kevin Rudolph im ZDF

Der härteste Gegner war die Nervosität

SCHERMBECK Sein Traumtor gegen Stadtlohn brachte Kevin Rudolph vom SV Schermbeck am Samstag ins Aktuelle Sportstudio des ZDF zum Torwandschießen. Sein Gegner: Nationalspieler Antonio Rüdiger vom FC Chelsea.mehr...