Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TuS und SuS überzeugen im Pokal - Beide Teams eine Runde weiter

Fußball

LÜNEN TuS Niederaden und SuS Oberaden haben die erste Runde des Kreispokals überzeugend gemeistert. Während Niederaden zu Hause den SV Frömern mit 2:0 schlug, gewann Oberaden seine Partie beim BV Hamm mit 3:1. Die Partien im Überblick.

von Von Carina Püntmann und Michael Gössing

, 08.08.2010
TuS und SuS überzeugen im Pokal - Beide Teams eine Runde weiter

– Der TuS dominierte über 90 Minuten lang die Partie. So brachte Kevin Genter seine Farben bereits in der zweiten Minute in Front. Die Gäste, die sehr defensiv eingestellt waren, hatten nur in der ersten Hälfte eine dicke Chance, die allerdings TuS-Keeper Kai Mlinski stark parierte. Nach Wiederanpfiff verpasste Niederaden es zu erhöhen. Stattdessen scheiterten unter anderem Christian Strauß, Mehmet Oezbay und Dominik Hans am gut aufgelegten gegnerischen Keeper. Doch kurz vor Schluss machte Strauß, auf Vorlage von Daniel Baumgardt, mit seinem Tor den 2:0-Sieg perfekt.

Kai Mlinski – Kevin Genter, JuriBuch (63. Dennis Hohlweg), Daniel Baumgardt, Steffen Leismann, Christian Strauß, Damian Golombek, Mehmet Oezbay, Dominik Hans, Khaled Ajob, Alexander Mai –

Erik Sobol.

1:0 Genter (2.), 2:0 Strauß (84.)

– Im letzten Spiel vor Meisterschafts-Beginn überzeugten die Oberadener die gesamte Partie. Benny Weihrich machte per herrlichem Freistoß das 1:0 (24.). Später gelang im sogar noch der Doppelpack (83.). Spannend wurde es lediglich nachdem Hamm durch einen unglücklich abgefälschten Freistoß in der 49. Minute noch einmal heran kam. „Wir sind eine Runde weiter. Das ist sehr positiv. Außerdem war es nochmal ein vernünftiger Test vor dem Beginn der Meisterschaft“, bewertete Trainer Frank Lewandowski das Spiel. 

Jens Lassak – Pascal Hirsch, Andreas Triller, Johannes Potthoff, Andreas Rumpf, Dennis Schmidt, Andreas Schmidt (88. Thomas Schmidt), Mike Rothe, Bastian Sudhaus (81. Frank Lewandowski), Benjamin Weihrich, Nico Nuzzo (70. Marcel Westkamp) –

: Frank Lewandowski.

0:1 Weihrich (24.), 0:2 D. Schmidt (40.), 1:2 (49.), 1:3 Weihrich (83.)

Lesen Sie jetzt