Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Türme verlieren allmählich den Anschluss

Türme verlieren allmählich den Anschluss

Dorsten / Erle Während die Erler Türme in der Verbandsklasse Münsterland langsam den Anschluss verlieren, orientiert sich der SK Hervest im Ruhrgebiets-Gegenstück in obere Tabellenregionen.

Verbandsliga Ruhrgebiet

SK Werne - SK Hervest 3:5

Erstaunlich schnell brachten die SK-Spieler die beiden Punkte unter Dach und Fach. Bereits nach einer Stunde führte man nach einem kampflosen Zähler sowie Siegen von Joachim Vengels und Thomas Hermann mit 3:0. Drei Remis in Folge durch Carsten Döring, Helmut Friedemann und Gerd Kathstede sicherten bereits den Gesamterfolg, den Frank Scheele mit seinem Unentschieden abrundete. In der Tabelle liegen die Hervester mit 4:2 Zählern gut im Rennen.

Verbandsklasse Münsterland

R./Erle - Ahaus/Wessum 3:5

Die Erler Türme mussten dagegen die zweite Niederlage in Folge einstecken und richten sich mit einem Punktekonto von 2:4 auf eine ungemütliche Saison im Tabellenkeller ein. Nach einem spannenden Kampf zogen die Raesfelder gegen den neuen Spitzenreiter den Kürzeren und kamen nur durch Rudolf Brömmel und Franz-Josef Grömping zu Partiegewinnen, während Franz Bölker und Günter Thieme remis spielten.

Jugend-Verbandsliga MS

Ahaus/Wessum - R./Erle 1,5:4,5

Einen Tag später "rächten" sich die Jugendlichen und eroberten auf fremdem Terrain gegen den bis dahin punktgleichen Tabellenführer wichtige Punkte im Kampf um die Verbandsliga-Meisterschaft. Die Erler Nachwuchsspieler ließen nichts anbrennen und kamen in Person von Chris Brömmel, Julian Suer und Henning Pliete zu Erfolgen. Christian Pliete, Daniel Greifenberg und Carolin Grömping brachten mit ihren Remispartien den wichtigen Sieg unter Dach und Fach.

Bezirksliga Emscher-Lippe

Gladbeck III - Hervest IV 2:6

Mit einem überraschend deutlichen Auswärtserfolg haben sich die Lippestädter im Titelrennen zurückgemeldet. Aus Gladbeck kehrte das Team um Ulrich Schilla ohne eine einzige Niederlage zurück: Christian Schmidt (Foto), Björn Dorn, Michael Goz und Gerhard Lautner sorgen für ganze, Edmund Hölting, Frank Wiemann, Bernhard Kuhlmann und der Kapitän selbst für halbe Zähler. Mit 6:2 Punkten rangieren die Hervester auf dem aussichtsreichen dritten Tabellenplatz.

Blitzmeisterschaft Borken

Ebenso unerwartet war das Abschneiden der SGT Raesfeld/Erle bei der Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach des Bezirks Borken. Mit 25:3 Zählern gewannen Frank Wilger, Rudolf Brömmel, Martin Bergemann, Felix Gesing und Hendrik Fasselt das Turnier unangefochten vor den Favoriten Südlohn, Heiden und Gescher und sicherten sich damit die Qualifikation für die Münsterlandmeisterschaften.

Blitz-Vorrunde Gladb./Dorsten

In der Vorrunde für die Bezirksblitzmeisterschaft gab es diesmal einen "Durchmarsch" der Hervester Blitzexperten. Mit Joachim Vengels, Frank Scheele, Christian Heckötter und Mark Hermanowski sicherten sich vier SK-Vertreter sämtliche Qualifikationsplätze für das Bezirksfinale. Turniersieger wurde der allerdings außer Konkurrenz angetretene, da für Hamm gemeldete Dr. Emanouel Spyrou, der ebenfalls in Dorsten wohnhaft ist. ede

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

SV Schermbeck möchte vor Borken landen

SCHERMBECK / DORSTEN Die Saison geht in die Endphase, und seit der Niederlage am letzten Wochenende haben die Landesliga-Herren des SV Schermbeck mit keiner Entscheidung mehr etwas zu tun. Nur die SVS-Frauen haben die Spielzeit schon beendet, alle anderen Mannschaften spielen noch.mehr...

Tanzen

Entscheidungen rücken näher

RHADE / WULFEN Die Saison im Jazz- und Modern neigt sich dem Ende zu. Für die Formationen naht die Zeit der Entscheidung über Abstieg, Aufstieg, Jubel und Frust.mehr...

Der SV Schermbeck gewinnt das Spiel um Platz drei im Kreispokal deutlich

SVS ist Dritter

Schermbeck Im kleinen Finale des Kreispokals setzte sich der SV Schermbeck gegen SW Röllinghausen 6:0 durch — und hofft nun auf den TuS Haltern.mehr...