Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Turnierende pünktlich zum EM-Spiel

Jugend-Stadtmeisterschaften

Die Europameisterschaft läuft auf Hochtouren, doch die "Großen" sind beileibe nicht die einzigen Kicker, die am Wochenende dem Ball nachjagen. Denn im Garenfelder Waldstadion stehen an diesem und am nächsten Wochenende die Stadtmeisterschaften der Jugendfußballer auf dem Programm.

Garenfeld

14.06.2012
Turnierende pünktlich zum EM-Spiel

Gespielt wird auch in diesem Jahr um die Pokale der Ruhr Nachrichten. Den Auftakt des Turnierreigens macht die Konkurrenz der E-Junioren. Ab 10 Uhr spielen zehn Mannschaften in dieser Altersklasse am Samstag in zwei Fünfergruppen ums Weiterkommen. Die Spielzeit beträgt 10 Minuten pro Partie, es wird parallel auf zwei Kleinfeldern gespielt. Gastgeber SC Berchum/Garenfeld stellt zwei Mannschaften. Der Samstagnachmittag gehört dann den B-Junioren. Hier haben jedoch nur sechs Mannschaften gemeldet. Über die Spielzeit von 1x20 Minuten übers ganze Feld geht es ab 14.30 Uhr. Analog zu den E-Junioren tags zuvor geht es dann am Sonntagmorgen mit den F-Jugendlichen weiter. Auch hier spielen zehn Mannschaften, auch hier geht es auf zwei Feldern parallel über jeweils zehn Minuten. Einziger Unterschied zum Samstag: Turnierbeginn ist eine halbe Stunde früher, um 9.30 Uhr. Der älteste Nachwuchs setzt dann den Schlusspunkt des Garenfelder Turnierwochenendes. In zwei Vierergruppen spielen ab 14 Uhr acht Mannschaften ums weiterkommen. Wenn es keine Verzögerungen gibt, steht der Sieger pünktlich zum EM-Spiel der Deutschen gegen Dänemark fest, denn das Ende des Turniers sieht der Spielplan für 20.35 Uhr vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

als pdf-Datei unter