Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Unglückliche Doppelaufstellung beim TC Rot-Weiß Schwerte

Tennis-Verbandsliga

Auch am Tag danach war die Enttäuschung bei Oliver Manz noch längst nicht verflogen - die bittere 4:5-Niederlage gegen Gütersloh wirkte nach beim Mannschaftsführer der Verbandsliga-Herren des TC Rot-Weiß Schwerte.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 07.05.2012
Unglückliche Doppelaufstellung beim TC Rot-Weiß Schwerte

Heiko Bollich konnte gegen Gütersloh sein Einzel sicher für sich entscheiden. Im abschließenden Doppel an der Seite von Oliver Manz reichte es dann aber nicht ganz.

Letztlich waren es nur Nuancen, die die Partie zu Gunsten der Ostwestfalen entschieden. 3:3 stand es nach den Einzeln - das Pokerspiel der Doppel-Aufstellung konnte beginnen. "Im Nachhinein wäre es sicher schlauer gewesen, Mateo Faber ins dritte Doppel zu packen. Das war auch ursprünglich unsere erste Idee - leider sind wir davon abgerückt", verriet Manz.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige