Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

User sind gegen eine Zusammenlegung der Fußballkreise

Frage der Woche

Wir wollten in der vergangenen Woche von Ihnen wissen, ob Sie den Plan des Fußball- und Leichtathletik Verbandes Westfalen (FLVW), die heimischen Kreisligen zusammenzulegen, für sinnvoll halten. Eine Mehrzahl der User, die sich an unserer Umfrage beteiligt haben, spricht sich gegen diesen Plan aus. Dennoch ist das Votum sehr knapp ausgefallen.

24.08.2010
User sind gegen eine Zusammenlegung der Fußballkreise

Der Fußball-Entwicklungsplan des FLVW sieht eine Reduzierung der heimischen Fußballkreise um ein Drittel vor. Dies hätte eine Zusammenlegung der Kreisligen zufolge. Konkret ist ein Fußballkreis Unna im Gespräch. Durch eine Verschlankung der Strukturen soll die Wettbewerbsfähigkeit erhöht werden. Die Zusammenlegung der Kreisligen hätte aber auch zur Folge, dass nicht jeder A-Liga-Meister auch direkt aufsteigt, Aufstiegsrunden würden die Regel. In unserer Frage der Woche wollten wir nun von Ihnen wissen, ob Sie diesen Plan des FLVW unterstützen. Das Votum ist denkbar eng ausgefallen: Eine knappe Mehrheit der abgegebenen Stimmen (53 Prozent) hält diesen Plan nicht für sinnvoll und ist gegen eine Aufbrechung gewachsener Strukturen. Sie befürchten zudem, dass viele reizvolle Spiele nicht mehr stattfinden würden. Die Befürworter des Plan, die mit 44 Prozent der Stimmen in der Unterzahl sind, stellen den pragmatischen Ansatz des Plans heraus: In Zeiten, in denen immer weniger Kinder Fußball spielen, würde sich ihrer Meinung nach dieses Problem zwangsläufig stellen. Die übrigen 3 Prozent der Stimmen sind diese Pläne des FLVW egal.

Lesen Sie jetzt