Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Vereinsrekord - Marit Blömer im Kreis der nationalen Elite

Marit Blömer aus Schwerte war unter den Großen des deutschen Schwimmsport - und erreichte zumindest über 200 Meter Rücken Großes: Bestzeit.

Vereinsrekord - Marit Blömer im Kreis der nationalen Elite

ESSEN / SCHWERTE Im Kreise der nationalen Schwimmelite um die Berliner Weltrekordlerin Britta Steffen und Vizeweltmeisterin Annika Lurz war auch die für die SG Ruhr startende Schwerterin Marit Blömer bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Essen am Start. Zumindest in einer Disziplin gelang ihr eine neue Bestzeit - Vereinsrekord!

von Ruhr Nachrichten

27.11.2007

Die Meisterschaften begannen für die Schwerterin mit ihrer Paradedisziplin: Über 1500m Freistil war Blömer mit der zwölfschnellsten Zeit gemeldet, konnte diese dann aber im Rennen nicht ganz bestätigen. Nach einem guten Anfangstempo machte sich nach etwa 700 Meter bemerkbar, dass sie in den vergangenen Wochen nur eingeschränkt trainieren konnte. Letztlich verpasste Blömer ihre Meldezeit um sechs Sekunden und musste sich nach 17:25,38 min mit Platz 15 zufrieden geben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige