Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

VfL: Ende des Mammut-Programms - Kneuper froh

SCHWERTE 14 Spiele in 27 Tagen – mit dem 3:2-Erfolg im Kreispokalspiel beim ASC 09 Dortmund hat Fußball-Westfalenligist VfL Schwerte sein Mammutprogramm den letzten Wochen bewältigt. „Endlich wieder der ganz normale Ablauf auf dem Schützenhof“, klang Trainer „Kiki“ Kneuper am Mittwoch regelrecht erleichtert.

VfL: Ende des Mammut-Programms - Kneuper froh

VfL-Trainer Kiki Kneuper (3.v.re.) ist froh: "Endlich wieder der normale Ablauf".

Er nahm den Abschluss der Terminhatz nochmal zum Anlass für einen kurzen Blick zurück: „Das Gesamtpaket Hospizturnier, Stadtmeisterschaft, Hecker Cup und Pokal geht an die Substanz. Das merke ich auch an mir selber. Mit diesem Programm haben wir uns eindeutig zu viel zugemutet. Deshalb sage ich nochmal: So etwas wird es nächstes Jahr nicht mehr geben.“ Positiv habe sich der Dauerstress jedoch auf den Zusammenhalt ausgewirkt, so der Coach. „Sie haben es klaglos hingenommen und haben stark zueinander gefunden“, hat Kneuper erkannt. Vielleicht auch deshalb hat sich ein Großteil des Teams für Freitagabend dazu verabredet, nach dem Training gemeinsam „vor die Tür“ zu gehen.

Zurück zum Sportlichen: Nach dem Sieg am Dienstag in Aplerbeck wartet im für den 3. September terminierten Viertelfinale des Pokalwettbewerbs mit dem TuS Eving-Lindenhorst ein Landesligist auf den VfL. Sollten die Schwerter auch diese Partie für sich entscheiden, hätten sie sich für den Wettbewerb auf Landesebene qualifiziert. Bei aller Freude über das Weiterkommen warnt Kneuper jedoch davor, den positiven Ergebnissen eine zu große Bedeutung zu geben. „Natürlich gewinnt man gerne in Aplerbeck, aber Stichtag ist und bleibt der 17. August“, hat Kneuper den Saisonstart im Fokus. Wie die Startelf des VfL dann aussehen wird, wenn zum Westfalenliga-Auftakt der SSV Mühlhausen zum Schützenhof kommt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch längst nicht auf allen Positionen geklärt. „Ich habe im Pokal die Mannschaft sechs Positionen verändert. Und ich muss sagen: Sie haben es mir nicht leicht gemacht“, sagt Kneuper, „aber das ist ein Luxusproblem.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Landes- & Bezirksliga

VfL siegt in Unterzahl - Die Ergebnisse

SCHWERTE Der VfL Schwerte lieferte auf dem Naturrasen in Voerde einen großen Kampf. Trotz zweier Platzverweise gegen Torwart Stefan Ladkau und Salman Tilkidag behaupten die Blau-Weißen die Tabellenführung. Im Spitzenspiel zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und dem FC Wetter behielt der Gast mit 3:0 die Oberhand und klettert durch den verdienten Erfolg auf den zweiten Rang, während der Sportclub auf Platz fünf rutscht.mehr...

Liveticker zum Nachlesen

VfL siegt in Unterzahl gegen BW Voerde

SCHWERTE Erst holte sich nach 20 Minuten Keeper Ladkau glatt Rot ab, dann in der 70 Tilkidag Gelb-Rot. Doch das hielt den VfL Schwerte nicht davon ab, gegen den BW Voerde weiterhin die Tabellenführung in einem furiosen Spiel zu verteidigen.mehr...

Fußball: Bezirksliga

Garenfeld stürmt die Spitze – Die Ergebnisse

SCHWERTE Drittes Spiel – dritter Sieg. Mit einem 2:0-Erfolg bei der SG Hemer übernimmt der SC Berchum/Garenfeld die Tabellenführung. Auch die SG Eintracht Ergste war erfolgreich und gewann mit 2:1 gegen Fortuna Hagen in der Nachspielzeit. Der VfL Schwerte holte derweil noch einen Zittersieg ein.mehr...

Fußball: Bezirksliga

VfL Schwerte will Spitze verteidigen – Die Vorschau

SCHWERTE An der Tabellenspitze der Bezirksliga 6 liefern sich nach neun Spieltagen zwei Schwerter Teams ein spannendes Rennen. Der Spitzenreiter VfL Schwerte will den punktgleichen SC Berchum/Garenfeld auf Abstand bringen. Dafür soll ein Sieg bei BW Voerde her. Garenfeld hat derweil am Sonntag das schwierigere Los gezogen.mehr...

Liveticker zum Nachlesen

Der VfL Schwerte geht erstmals leer aus

SCHWERTE Der VfL Schwerte hat am siebten Spieltag der Fußball-Bezirksliga 6 seine erste Saisonniederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Jörg Silberbach musste sich dem SV Deilinghofen-Sundwig mit 1:2 geschlagen geben. Wir haben im Liveticker berichtet, sodass Sie hier alles Wichtige von der Partie nachlesen können.mehr...

Fußball: Kreispokal

Eine 15-Tore-Laufeinheit / Zufrieden trotz Niederlage

SCHWERTE Das Lokalduell der zweiten Kreispokalrunde zwischen dem TuS Wandhofen und dem Geisecker SV hat den erwarteten Verlauf genommen. Früh die Segel streichen muss die SG Eintracht Ergste im Kreispokalwettbewerb. FC Schwerte hält Ergebnis gegen die drei Klassen höher spielende SG Hemer im Rahmen.mehr...