Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Landesliga

VfL Schwerte: Gür kommt, Acil geht, Komander und Nordberg bleiben

SCHWERTE Torwart Muhammed "Mo" Acil verlässt den Fußball-Landesligisten VfL Schwerte am Ende der Saison. Obwohl er den neuen Trainer kennt und zu ihm auch ein gutes Verhältnis hat.

VfL Schwerte: Gür kommt, Acil geht, Komander und Nordberg bleiben

"Mo" Acil verlässt den VfL Schwerte am Saison-Ende.

0:0 - das torlose Unentschieden in Menden ist zwar ein Auswärtspunkt für den VfL Schwerte, letztlich aber auch ein Ergebnis, das im Kampf um den Klassenerhalt kaum weiterhilft.

Dass es erstmals in dieser Saison kein Gegentor für die Blau-Weißen gab, lag nicht zuletzt an der tadellosen Leistung des Torwarts: "Mo" Acil ist der konstanteste Spieler des VfL Schwerte im bisherigen Saisonverlauf.  

Da ist dies ganz sicher keine Nachricht, die die VfL-Fans gerne hören werden: Acil bricht seine Zelte am Schützenhof nach nur einer Saison am Ende der Spielzeit schon wieder ab und wird die Schwerter verlassen. Trainer Benjamin Hartlieb, der zur neuen Saison die Nachfolge von Rüdiger Kürschners antreten wird, ist seit Ende letzter Woche informiert. "Benny hat es akzeptiert. Wir haben nach wie vor ein gutes Verhältnis", sagt der junge Schlussmann, der als A-Jugendlicher beim TSC Eintracht Dortmund sogar unter Hartlieb trainierte. 

Trotzdem wolle er nicht in Schwerte bleiben, sagt der Keeper und begründet dies neben der relativ weiten Anfahrt - Acil wohnt im Dortmunder Westen - auch mit einer neuen sportlichen Herausforderung für sich. "Obwohl wir auf einem Abstiegsplatz stehen, ist es für mich persönlich in sportlicher Hinsicht ein gutes Jahr", sagt er. Den nächsten Schritt wolle er jedoch bei einem anderen Verein gehen. Welcher Klub das ist, sei aber noch nicht klar, so Acil. Bis zum Saisonende werde er aber mit dem VfL versuchen, den Abstieg doch noch zu verhindern - "auch wenn es momentan wirklich nicht danach aussieht", wie er hinzufügt.

Und was sagt Benjamin Hartlieb zu Acils Entschluss? „Ich finde es schade, denn ich hätte gerne wieder mit ihm zusammengearbeitet“, so der neue Coach, unter dem Acil als A-Jugendlicher beim TSC Eintracht Dortmund spielte.  Dort hat Hartlieb zurzeit den Spieler Sezer Gür unter seinen Fittichen, den er am Montag als Neuzugang vermeldete. Zudem gab Hartlieb bekannt, dass David Komander und Justin Nordberg für nächste Saison verlängert haben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wahl zum Sport-Ass 2017

Wille und Motivation

Schwerte. Fünf Spiele, fünf Siege: Mit der perfekten Bilanz gelang den Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte 2017 der Aufstieg in die Westfalenliga. Das Team steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...

Handball-Landesliga

Trainer Kai Henning verlässt die HSG Schwerte/Westhofen

Schwerte. Sieben Niederlagen am Stück waren zu viel: Kai Henning ist am Montag von seinem Trainerposten beim abstiegsbedrohten Handball-Landesligisten HSG Schwerte/Westhofen zurückgetreten. Bis zum Ende der Saison 2017/18 übernimmt bei der HSG ein alter Bekannter. Und Henning zieht es zu einem ebenfalls kriselnden Klub.mehr...

Wahl zum Sport-Ass 2017

Zu gut für die Bezirksliga

Schwerte. Zwei Jahre nach dem Aufstieg aus der Kreisliga ging es im vergangenen Jahr für die Handballer der HVE Villigst-Ergste wieder eine Liga nach oben. Das Team ist in der Landesliga angekommen und steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...

Olympia

Erline Nolte erfüllt sich mit den Winterspielen ihren Lebenstraum

St. moritz. Erline Nolte krönt ihre Karriere als Bobanschieberin mit der Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im nächsten Monat. Dabei musste sie noch im vergangenen Jahr ans Aufhören denken.mehr...

Handball-Landesliga

HVE Villigst-Ergste feiert umkämpften 24:21-Derbysieg

Schwerte Ein spannendes Spiel hatten die Trainer beider Seiten vor dem Landesliga-Lokalduell prognostiziert. So kam es dann auch – mit dem bitteren Ende aus Sicht der HSG Schwerte/Westhofen.mehr...