Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viele Zu- und Abgänge, vor allem in Pöppinghausen und Ickern

Fußball-Kreisliga B

Das Wechselkarussell dreht sich in der Kreisliga B. Turbulente Zeiten vor allem für den SuS Pöppinghausen und die DJK Eintracht Ickern.

CASTROP-RAUXEL

von Von Fabian Freier und Christian Püls

, 04.01.2012
Viele Zu- und Abgänge, vor allem in Pöppinghausen und Ickern

Der SuS Pöppinghausen muss in der Winterpause die Abgänge von gleich sechs Spielern verkraften. Kevin Tann wird in der Rückrunde für den VfB Habinghorst II auflaufen. Sowohl Steven Gatz als auch Kaya Werner wechseln zum Recklinghausener A-Ligisten FC Leusberg 62 und spielen damit in der Rückrunde unter anderem gegen den TuS Henrichenburg. Marco Rykowski verlässt Pöppinghausen mit unbekanntem Ziel.

Patrick Birkner und Eduan Hamza wechseln den Verein, um bei Liga-Schlusslicht VfR Rauxel anzuheuern. Matthias Stec (SG Castrop) und Tobias Schmidt (VfB Habinghorst) verstärken zukünftig ebenfalls die bisher punktlosen Rauxeler. Dennis Knietenbrink und Dennis König stehem dem VfR indes nicht mehr zur Verfügung. Pasquale Di Ianne läuft zukünftig für den SuS Pöppinghausen auf. Personelle Probleme muss SuS-Trainer Jürgen Lindner also trotz einem halben Dutzend Abgängen nicht fürchten. Denn neben Di Ianne kann Pöppinghausen zwei weitere Neuverpflichtungen vermelden. Andre Weckmüller und Thorsten Leder steigen nach einer fußballfreien Zeit wieder ein. Weckmüller lief bereits früher schon mal für Pöppinghausen auf.

Die DJK Eintracht Ickern hat ihren Kader für die Rückrunde aufgestockt. Die Mannschaft von Coach Michael Krebs freut sich auf vier Neuzugänge. Tim Pieper kommt vom Lokalrivalen Arminia Ickern. Marc Dittloff wechselt vom VfB Habinghorst II an die Uferstraße. In David Höfner von Eintracht Waltrop kehrt ein Akteur zurück, der bereits früher für die Eintracht aktiv war. Ein weiterer Neuzugang ist Daniel Komorek von der SG Castrop. Die Spvg Schwerin II muss demnächst auf Routinier Michael Springwald verzichten. Der erfahrene Akteur wechselt zum BV Herne-Süd. In Enes Günül von Wacker Obercastrop weiß Trainer Peter Wach einen neuen Spieler in seinen Reihen. Die Victoria Habinghorst kann sich für die Rückrunde auf ein neues Gesicht freuen. Sascha Kirchhoff kommt vom TuS Henrichenburg. Mit Johannes Frintz verlässt allerdings auch ein Akteur das Team von Trainer Thorsten Zwolinski.

Lediglich einen Abgang hat der SV Dingen zu verzeichnen. Andreas Wangelnik zieht aus beruflichen Gründen nach Iserlohn und kann daher nicht mehr für den SV aktiv sein. Vollkommen unverändert werden indes der VfB Habinghorst II sowie der TuS Henrichenburg II (Kreisliga Recklinghausen) in die Rückrunde starten. Beide Vereine haben weder Zugänge noch Abgänge zu vermelden.

Lesen Sie jetzt