Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Beachtliches Potenzial bei der WSC-Jugend

WERNE Die B-Jugendlichen der Volleyballer des Werner SC von Bronek Bakiewicz kommen mit Erfolgs-Nachrichten vom ersten Vorbereitungsturnier aus Bochum zurück. Hier zeigte die Oberligajugend ihr beachtliches spielerisches Potenzial.

von Von Diana Fante

, 22.08.2008
Volleyball: Beachtliches Potenzial bei der WSC-Jugend

Erfolg schmeckt süß: Die B1-Jugend des Werner SC wurde für den Turniersieg in Bochum mit Leckereien und einer Urkunde belohnt.

Bereits in der Vorrunde siegten die WSCler souverän gegen Ruhrtal Witten und Arloff Kirspenich. Der Gegner aus Lintorf forderte die ganze Konzentration der Werner, unterlag aber dennoch. So zog der WSC ungeschlagen ins Finale ein und traf auf Gastgeber Telstar Bochum. Bakiewicz räumte dem gesamten Elfer-Kader Spielzeit ein und hatte damit auch gegen die renommierten Bochumer Erfolg.

Auch mit der zweiten B-Jugend aus der Bezirksliga, die am Turnier teilnahm, war die Volleyballabteilung sehr zufrieden. Sie errang den fünften Platz und zog damit auch an dem Oberligisten Kamp Lintfort, den sie glatt mit 2:0 besiegte, vorbei.

D-Jugend muss aufholen Etwas mehr Arbeit kommt auf die Trainer Hardy und Simon Ackers zu, die mit der Leistung ihrer D-Jugend auf dem Vorbereitungsturnier in Wuppertal nicht zufrieden waren. Hier hieß es letztendlich Platz sieben und acht für die WSC Teams bei zehn Teilnehmern. Es fehlte an Beweglichkeit und Spielpraxis.

Ausruhen können sich die WSCler übrigens alle nicht: Schon an diesem Wochenende geht es für die A-, B-, D-, und E-Jugend weiter mit der Vorbereitung.