Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Lokalduell geht an den SC Hennen

SCHWERTE Das Landesliga-Lokalduell zwischen Hennen und der VCS-Zweitvertretung ging glatt in drei Sätzen an die Hennenerinnen. "Hennen wäre schlagbar gewesen, aber nicht unter diesen Umständen", kommentierte VCS-Trainerin Susanne Jacobs-Tschorn den Ausgang.

von Von Matthias Hierweck

, 25.11.2007

Erst kurz vor der Abreise zum Spielort Störmede erfuhr sie, dass sie auf Annika Meier und Kathleen Mischewski verzichten musste.

Im ersten Satz war das Spiel ausgeglichen. "Unsere Erfahrung hat uns gerettet", meinte der Hennener Trainer Christoph Schulte zum 25:22-Satzgewinn, dem ein deutliches 25:17 im zweiten Durchgang folgte.

Anders dann der dritte Satz, in dem der VCS mit vier Punkten in Führung ging und diese auch bis zum 19:15 halten konnte. Dann aber sorgten zwei Hennener Aufschlagserien für den Ausgleich und schließlich für den 25:21-Satzgewinn. "Wir haben gewonnen, weil wir besser aufgeschlagen haben", analysierte Schulte.

 

VC Schwerte 02 2 - SC Hennen 0:3 (22:25, 17:25, 21:25)

VC Schwerte 02: Christine Arens, Janina Cramer, Marleen Tschorn, Anna Kristina Hierweck, Sabrina Kusa, Sarah Milles, Viola Willeke, Katharina Schulte, Miriam Wiegandt.

SC Hennen: Julia Knobloch, Svetlana Neumann, Annika Neumann, Heike Dornseiff, Henrike Schwarz, Sylvia Geppert, Katrin Siebert, Maike Frebel.

Lesen Sie jetzt