Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

FC Frohlinde kann mit breiter Brust auflaufen

Fußball-Landesliga in Castrop-Rauxel

Am Donnerstag, 17. Mai, läuft der Fußball-Landesligist FC Frohlinde (12.) zum letzten Nachholspiel bei SW Wattenscheid (15.) auf. Während die Gastgeber noch auf einem Abstiegsplatz stehen, haben sich die Kicker aus Frohlinde mit sechs Punkten aus zwei Spielen gewaltig Luft verschafft. Allerdings fehlen den Frohlindern zwei wichtige Spieler.

Frohlinde

, 16.05.2018
FC Frohlinde kann mit breiter Brust auflaufen

Daniel Schulz steht dem FC Frohlinde berufsbedingt am Donnerstag nicht zur Verfügung. Tim Lüchtemeier wird stattdessen das Tor hüten. © Foto:Jens Lukas

Sechs Zähler beträgt auch der Abstand auf die Wattenscheider, die versuchen werden, das drittletzte Saisonspiel zu gewinnen. Zeitgleich spielt der VfB Günnigfeld (5.) gegen VfL Kemminghausen (14.). Das Team vom früheren Schweriner Trainer Thomas Faust steht bei 31 Punkten und steckt in großer Abstiegsnot. Das Restprogramm ist es, was den Dortmundern Angst und Bange machen müsste.

Seit Sonntag sind die Frohlinder wiederum aus dem gröbsten Abstiegs-Schlamassel heraus. Sie können in Wattenscheid mit breiter Brust aufkreuzen. Die auswärtige Schwäche auf Rasenplätzen haben sie zuletzt in Zweckel endlich zu den Akten gelegt.

Neue Qualität dazubekommen

Rechtzeitig hat das durch Verletzungen vorher so arg gebeutelte Team der Trainer Stefan Hoffmann und Michael Wurst neue Qualität dazubekommen. Erst war es Marcel Erdmann, der zwei Tore in Zweckel erzielte. Gegen Mengede erzielte dann Timo Erdmann bei seinem ersten Einsatz das Siegtor zum 2:1. Wurst sagte am Mittwoch: „Wir wollen in Wattenscheid punkten, um auch rechnerisch alles klarzumachen.“

Stefan Hoffmann (Verdacht auf Meniskus-Verletzung) und Torwart Daniel Schultz (Montage) fallen allerdings aus. Für den Keeper rückt Tim Lüchtemeier ins Tor, Dennis Lauth ist auch wieder dabei.

Jetzt lesen

Jetzt lesen