Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Spvg Schwerin II feiert die Rückkehr in die Kreisliga B

Fußball-Kreisliga C in Castrop-Rauxel

Die Fußballer der Spvg Schwerin II spielen nach vier Jahren Abstinenz künftig wieder in der Kreisliga B mit. Die blau-gelbe Reserve machte am Sonntag durch einen 6:4-Sieg beim bisherigen Tabellenzweiten ASC Leone II in Herne den Aufstieg perfekt - als Vizemeister hinter der SG Stephanus Holsterhausen.

Castrop-Rauxel

, 27.05.2018
Die Spvg Schwerin II feiert die Rückkehr in die Kreisliga B

Feierten ausgelassen den Aufstieg in die Kreisliga B: die Fußballer und Trainer der Spvg Schwerin II mit ihren Anhängern. Foto privat

In ihrem Finale hatten die Schweriner zur Pause durch je zwei Treffer von Marcel Struckmeyer und Fabian Lau mit 4:1 geführt. Peter Wach, der Geschäftsführer der Spvg, meinte zu diesem Zeitpunkt: „Der Apfel ist geschält.“ War er offenbar aber nicht. Denn die Gastgeber kamen auf 3:4 (52.) sowie 4:5 (71.) heran.

Ein Sieg musste her

Ein Unentschieden hätte nicht gereicht. Am Ende war es Struckmeyer, der mit dem 6:4 (81.) für die Vorentscheidung im Gewitterregen sorgte. Für ihr „Endspiel“ hatten die Schweriner ihre Truppe „aufgerüstet“. Aus dem Bezirksliga-Kader wirkten Niklas Neumann und sogar sein Trainer Marco Gruszka (früher FC St. Pauli) mit.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt