Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

KVS mit leichten Medaillenchancen

Kanuslalom

Der Kanu- und Surf-Verein Schwerte ist am Wochenende mit neun Aktiven bei den Deutschen Schülermeisterschaften im Kanuslalom in Fürth am Start. Trainerin Andrea Adrian rechnet sich mit ihren Schützlingen einiges aus.

Fürth

von Michael Doetsch

, 01.06.2018
KVS mit leichten Medaillenchancen

Jonas Büchner startet für den KVS bei den Deutschen Schülermeisterschaften in Fürth. © Manuela Schwerte

Der Feiertag in dieser Woche machte es möglich: Schon am Mittwoch hat sich der Tross des Kanu- und Surf-Vereins Schwerte (KVS) ins mittelfränkische Fürth aufgemacht. In der Dreiflüssestadt – die Rednitz und die Pegnitz fließen dort zur Regnitz zusammen – finden am Samstag und Sonntag die Deutschen Schülermeisterschaften im Kanuslalom statt.

Mit neun Aktiven ist der KVS bei den Titelkämpfen vertreten. Als Trainerinnen sind Andrea Adrian und Sandra Rosener vor Ort.

Das größte Teilnehmerfeld gibt es bei den männlichen Schülern A im Kajak (K1). 55 Namen stehen hier auf der Meldeliste, darunter sind auch vier Schwerter. Zwei von ihnen, Jonas Büchner und Jan Brand, werden ganz am Schluss des Feldes aufs Wasser gehen – ein sicheres Zeichen für die Leistungsstärke der beiden. „Jan und Jonas haben es schon vor einem Jahr als Jungjahrgang ins Finale geschafft“, erklärt Andrea Adrian. Auch diesmal haben sich die beiden vorgenommen, den Endlauf der besten zehn Fahrer zu erreichen und möglicherweise am Ende sogar eine Medaille zu ergattern. Lennox Hunold und Felix Raumann sind die anderen beiden Schwerter in dieser Bootsklasse. Letztgenannter geht zudem im Canadier (C1) an den Start. Hier traut ihm Trainerin Adrian Ähnliches zu wie Büchner und Brand im K1.

Im weiblichen Bereich vertreten drei A-Schüler die Farben des KVS: Charlotte Brinker, Alix Fathmann und Carlotta Haverkamp steigen ins K1-Boot, Haverkamp fährt zudem auch noch C1. Je einen Schwerter Starter gibt es bei den Schülern B: Willem Bothner und Leni Brand sind jeweils im K1 am Start.

Zum Zeitplan: Beginn der Titelkämpfe ist am Samstag um 8.15 Uhr mit den Vorläufen. Ab 17.15 Uhr stehen dann die Mannschaftsrennen auf dem Plan, für die man sich im KVS-Lager einiges ausrechnet. Am Sonntagmorgen geht es dann mit den Halbfinals der Schüler A im Einzel weiter (ab 9.30 Uhr), ehe ab 11.30 Uhr in den Endläufen die Entscheidungen fallen.

Anzeige