Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kann es zu politischen Verhaftungen kommen, Herr Schwabe?

rnFrank Schwabe im Interview über die WM in Russland

„Wladimir Putin sitzt nicht im Stadion, weil er so ein großer Fußballfan ist“, sagt der SPD-Politiker Frank Schwabe. Warum dann? Der Castrop-Rauxeler Schwabe ist seit 2014 Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe seiner Bundestagsfraktion. Im Interview spricht er über die anstehende Fußball-WM in Russland und die Verstrickungen des Sports mit der Politik. Vor allem zur Politik von Russlands Staatschef Wladimir Putin hat er eine klare Meinung.

Castrop-Rauxel

, 05.06.2018

Frank Schwabe ist SPD-Politiker. Er begann im Kommunalen, im Ickerner Ortsverein, zog in den Stadtrat ein, ist aber inzwischen im Bundestag tätig und vor allem darüber hinaus ein Mann für internationale Angelegenheiten: Der heute auf Schwerin lebende Schwabe ist seit 2014 Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe seiner Bundestagsfraktion, Vorsitzender der SPD-Delegation und stellvertretender Leiter der Deutschen Delegation in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats. Damit ist er für uns ein idealer Ansprechpartner vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Unser Mitarbeiter Christian Woop traf ihn in seinem Heimatbüro an der Langen Straße.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt