Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Werne unterliegt dem VfL Brambauer deutlich

Handball: Bezirksliga

Das Handballspiel zwischen den Bezirksligisten TV Werne und VfL Brambauer am Dienstag Abend endete 14:27 (10:16). Brambauer gewann am Ende deutlich, hatte anfangs aber Probleme und überzeugte erst nach der Anfangsphase.

WERNE/LÜNEN

, 19.10.2016
Werne unterliegt dem VfL Brambauer deutlich

Leo Langmann (r.) traf für Brambauer zweimal.

Bezirksliga Hellweg TV Werne - VfL Brambauer 14:27 (10:16)

Brambauer kam nur schleppend ins Spiel, fand zu Beginn keine einfachen Lösungen für die kompakte 6:0-Deckung der Werner. Die Gastgeber hingegen scheiterten immer wieder am starken Lüner Schlussmann Manuel Welski. Eine zunächst ausgeglichene Partie.

Brambauer wird besser

Ab Mitte der ersten Halbzeit kam der VfL besser zum Zug und zog bis zur 21. Minuten auf 12:7 davon. TVW-Coach Ingo Nagel nahm eine Auszeit und ordnete seine Mannschaft neu – vergeblich: Zur Pause führte Brambauer mit 16:10. VfL-Coach Nadim Karsifi zeigte sich zufrieden: „Wir haben das umgesetzt, was wir im Training geübt haben. Das gefiel mir sehr gut.“

Auch in Halbzeit zwei konnte der TV Werne seinen Gästen nicht mehr gefährlich werden. Brambauer spielte seine Angriffe konsequent zu Ende und siegte schließlich mit 27:14 Nagels Fazit: „Ich bin mehr als enttäuscht von der Leistung heute. Das müssen wir erstmal aufarbeiten.“

Werne: Wulfert, Rensmann (1) – Schumacher, Most (1), Leidecker, Schüttpelz, Brocke (2), Jäger (4), Gröblinghoff (3), Doller (1), Gründken (2), Nadrowski, Müller,
Brambauer: Welski, Greinert - Richter (4), Benden (3), Langmann (2), Baggemann (1), Varhotov (4), Eder (4), Gärtner, Langmann (1), Freitag, Maurer (8)

Lesen Sie jetzt