Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Werner Morawski wird Zweiter: "Ein fantastischer Wettkampf"

11. Westfalentriathlon

Allen widrigen Wetterbedingungen zum Trotz gaben die gut 700 Sportler beim 11. Westfalentriathlon am Sonntag alles. Ganz weit vorne dabei: Stephan Morawski. Der Werne spricht im Interview über seinen überraschenden zweiten Platz.

DORTMUND / WERNE

von Von Daniel Müller

, 25.06.2012
Werner Morawski wird Zweiter: "Ein fantastischer Wettkampf"

Stephan Morawski (l.) freut sich mit dem Sieger Andreas Niedrig nach dem Zieleinlauf.

Das war ein fantastischer Wettkampf, mein bisher größter Erfolg. Dazu habe ich noch eine neue persönliche Bestzeit aufgestellt. Ich bin einfach nur glücklich.  

Also eigentlich stecke ich mitten in der Vorbereitung zum Ironman in Frankfurt am 8. Juli. Seit November 2011 trainiere ich sehr hart. In der Woche fahre ich 195 Kilometer Fahrrad, schwimme 5,5 Kilometer und laufe rund 44 Kilometer. Insgesamt trainiere ich rund 25 Stunden pro Woche.  

...ich bin mit vier Minuten Rückstand aus dem Wasser gekommen. Danach habe ich eine Traumleistung auf dem Rad hingelegt. Ich bin hinter Niedrig als Zweiter auf die Laufstrecke gegangen. Dort haben mich die Zuschauer sehr gepusht. Am Ende fehlten mir vielleicht 15 Sekunden für den Sieg.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der 11. Westfalen-Triathlon

Bilder vom 11. Westfalen-Triathlon, bei dem 700 Athleten gestartet sind.
24.06.2012
/
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea
700 Athleten starteten beim Westfalen-Triathlon. Über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) gewann Ex-Profi Andreas Niedrig.© Foto: Laryea

Lesen Sie jetzt