Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Werner SC geht kein unnötiges Risiko beim Davertpokal

Fußball: Landesliga 4

Der Werner SC startet in den Davertpokal. Oberste Prämisse: Keiner soll sich verletzten. Die Personalplanungen sind indes noch nicht abgeschlossen. Ein defensiver Spieler soll noch kommen.

Werne

, 05.01.2018
Werner SC geht kein unnötiges Risiko beim Davertpokal

Dennis Seifert (MItte) ist kein typischer Hallenspieler. Der Werner SC wird beim Davertpokal auf ihn verzichten, um kein Risiko einzugehen. © Marcel Witte

Am Samstag steigt der Werner SC in den Davertpokal ein. In der Gruppe D bekommt es der Fußball-Landesligist mit den A-Ligisten SV Bösensell, TuS Ascheberg und GS Cappenberg zu tun – und ist, auf dem Papier, somit automatisch Favorit auf das Weiterkommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt