Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Westfalenliga: Bricht der VfL die schwarze Auftakt-Serie?

SCHWERTE Die von den Funktionären aus Kaiserau kürzlich als "westfälische Eliteklasse" titulierte Westfalenliga beginnt für den VfL Schwerte mit einem Heimspiel. "Endlich" ist man geneigt hinzuzufügen, denn seit dem Aufstieg aus der Landesliga im Jahr 2000 ist erst das dritte Mal, dass die Blau-Weißen zu Hause starten dürfen.

von Von Jörg Krause

, 15.08.2008
Westfalenliga: Bricht der VfL die schwarze Auftakt-Serie?

"Kiki" Kneuper geht in seine vierte Saison als Trainer des VfL Schwerte.

Noch schlimmer liest sich die Auftaktbilanz des VfL, der seitdem noch nie ein Auftaktspiel gewinnen konnte. "Wenn nicht jetzt, wann dann?", möchte man getreu dem "Höhner"-Song fragen. Einer wird aber etwas dagegen haben: der SSV Mühlhausen. Der vom Ex-Profi Dirk Eitzert trainerte Aufsteiger kommt am Sonntag (17. August) um 15 Uhr auf den Schützenhof.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden