Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Westfalenliga: Gegner-Sprüche an der Kabinentür

SCHWERTE Es gibt Spiele, vor denen braucht sich der Trainer um die Motivation seiner Mannschaft keine Sorgen zu machen. Die Partie des VfL Schwerte am Sonntag (16. November) ab 14.30 Uhr auf dem Schützenhof gegen die DJK Germania Gladbeck ist eine solche Partie - dank des gegnerischen Trainers.

Westfalenliga: Gegner-Sprüche an der Kabinentür

Uli Sieweke, Trainer des VfL Schwerte.

Mit markigen Sprüchen im Vorfeld hat der Gladbecker Trainer Srdjan Jankovic offenbar dafür gesorgt, dass alle Beteiligten des VfL "heiß" sein werden. "Wir nageln die Schwerter an die Wand", wird der Gladbecker Coach zitiert. "Das hängt schon bei uns an der Kabinentür", erzählt VfL-Trainer Uli Sieweke. Abgesehen von dieser Verbalattacke am Rande des guten Geschmacks erwartet Sieweke eine Aufgabe, die für seine Schützlinge ganz sicher nicht so einfach werden dürfte, wie es die Westfalenliga-Tabelle auf den ersten Blick vermuten lässt.

Dort sind die Gladbecker auf dem vorletzten Platz zu finden - aber nur, weil sie zu Beginn der Saison den Abzug von sechs Punkten wegen eines nicht spielberechtigten Akteurs hinnehmen mussten. "Der Gladbecker Tabellenstand spiegelt in keinster Art und Weise die Stärke der Mannschaft wider", betont Sieweke, der den Gegner eher im oberen Tabellenmittelfeld ansiedeln würde.Sieweke: So ein Ding passiert uns nicht nochmal

Aus VfL-Sicht darf man feststellen, dass man mit einem Heimsieg einen Riesenschritt in richtung Tabellenmittelfeld und weg von der Abstiegszone machen würde - einen Schritt, den man vor einer Woche versäumte zu gehen. "Wir haben unsere Fehler von Siegen klar angesprochen. Ich denke, so ein Ding wird uns in dieser Form nicht nochmal passieren", so der Trainer.

Zum Personellen: Bekir Kilabaz (Hüfte) und wahrscheinlich auch Steve Kozole (Zeh) fallen aus. Für die beiden stehen Berkan Vardi und Mehmet Tuday bereit.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Landes- & Bezirksliga

VfL siegt in Unterzahl - Die Ergebnisse

SCHWERTE Der VfL Schwerte lieferte auf dem Naturrasen in Voerde einen großen Kampf. Trotz zweier Platzverweise gegen Torwart Stefan Ladkau und Salman Tilkidag behaupten die Blau-Weißen die Tabellenführung. Im Spitzenspiel zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und dem FC Wetter behielt der Gast mit 3:0 die Oberhand und klettert durch den verdienten Erfolg auf den zweiten Rang, während der Sportclub auf Platz fünf rutscht.mehr...

Liveticker zum Nachlesen

VfL siegt in Unterzahl gegen BW Voerde

SCHWERTE Erst holte sich nach 20 Minuten Keeper Ladkau glatt Rot ab, dann in der 70 Tilkidag Gelb-Rot. Doch das hielt den VfL Schwerte nicht davon ab, gegen den BW Voerde weiterhin die Tabellenführung in einem furiosen Spiel zu verteidigen.mehr...

Fußball: Bezirksliga

Garenfeld stürmt die Spitze – Die Ergebnisse

SCHWERTE Drittes Spiel – dritter Sieg. Mit einem 2:0-Erfolg bei der SG Hemer übernimmt der SC Berchum/Garenfeld die Tabellenführung. Auch die SG Eintracht Ergste war erfolgreich und gewann mit 2:1 gegen Fortuna Hagen in der Nachspielzeit. Der VfL Schwerte holte derweil noch einen Zittersieg ein.mehr...

Fußball: Bezirksliga

VfL Schwerte will Spitze verteidigen – Die Vorschau

SCHWERTE An der Tabellenspitze der Bezirksliga 6 liefern sich nach neun Spieltagen zwei Schwerter Teams ein spannendes Rennen. Der Spitzenreiter VfL Schwerte will den punktgleichen SC Berchum/Garenfeld auf Abstand bringen. Dafür soll ein Sieg bei BW Voerde her. Garenfeld hat derweil am Sonntag das schwierigere Los gezogen.mehr...

Liveticker zum Nachlesen

Der VfL Schwerte geht erstmals leer aus

SCHWERTE Der VfL Schwerte hat am siebten Spieltag der Fußball-Bezirksliga 6 seine erste Saisonniederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Jörg Silberbach musste sich dem SV Deilinghofen-Sundwig mit 1:2 geschlagen geben. Wir haben im Liveticker berichtet, sodass Sie hier alles Wichtige von der Partie nachlesen können.mehr...

Fußball: Kreispokal

Eine 15-Tore-Laufeinheit / Zufrieden trotz Niederlage

SCHWERTE Das Lokalduell der zweiten Kreispokalrunde zwischen dem TuS Wandhofen und dem Geisecker SV hat den erwarteten Verlauf genommen. Früh die Segel streichen muss die SG Eintracht Ergste im Kreispokalwettbewerb. FC Schwerte hält Ergebnis gegen die drei Klassen höher spielende SG Hemer im Rahmen.mehr...