Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Westfalenliga: Mit breiter Brust nach Siegen

SCHWERTE Gut eine Woche ist es her, dass Uli Sieweke als neuer Trainer des VfL Schwerte vorgestellt wurde. Und aus den Worten des Kneuper-Nachfolgers ist herauszuhören, dass er schon angekommen ist bei seinem neuen Verein.

Westfalenliga: Mit breiter Brust nach Siegen

Der neue VfL-Trainer Uli Sieweke fühlt sich sichtlich wohl in Schwerte.

"Ich bin super aufgenommen worden", bestätigt Sieweke und meint damit nicht nur die Mannschaft, sondern auch das Umfeld der Blau-Weißen. Zudem hat Sieweke festgestellt, dass der wichtige 4:2-Erfolg des vergangenen Sonntags für ein Plus an guter Laune bei den Blau-Weißen gesorgt hat. "Die Jungs haben super mitgearbeitet. Man merkt, dass mit dem Sieg vom Sonntag das Selbstvertrauen spürbar gestiegen ist", hat Sieweke.

Mit entsprechend breiter Brust tritt der VfL-Tross am Sonntag (9. November) die Fahrt ins Siegerland an, wo als Gast der Zweitvertretung der Sportfreunde Siegen das nächste wichtige Spiel auf dem Programm steht. Siegen ist mit neun Punkten Tabellenviertletzter und hat damit vier Zähler weniger auf dem Konto als der VfL. Mit anderen Worten: Mit einem "Dreier" würden die VfLer einen Abstiegskandidaten vorerst mal deutlich auf Distanz halten.

Schlechte Erinnerungen

Die Erinnerung an die Vorjahre dient dem VfL jedoch nicht gerade als Mutmacher. "Unser Betreuer Gerd Hebestreit hat mir gesagt, dass er in Siegen noch nie gewonnen hat", sagt Sieweke - es wird also höchste Zeit, dies zu ändern. Allerdings fallen die beruflich verhinderten Marc Braier und Patrick Kunze und vielleicht auch der angeschlagenen Berkan Vardi aus.

Mit dabei ist dagegen David Flamme. Gerade er hat an Siegen keine guten Erinnerungen, kassierte er doch dort im Frühjahr letzten Jahres die rote Karte nach einer Tätlichkeit. Diesmal aber wird sich der dreifache Schütze des Olpe-Spiels aber wohl aufs Toreschießen konzentrieren, oder?

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Landes- & Bezirksliga

VfL siegt in Unterzahl - Die Ergebnisse

SCHWERTE Der VfL Schwerte lieferte auf dem Naturrasen in Voerde einen großen Kampf. Trotz zweier Platzverweise gegen Torwart Stefan Ladkau und Salman Tilkidag behaupten die Blau-Weißen die Tabellenführung. Im Spitzenspiel zwischen dem SC Berchum/Garenfeld und dem FC Wetter behielt der Gast mit 3:0 die Oberhand und klettert durch den verdienten Erfolg auf den zweiten Rang, während der Sportclub auf Platz fünf rutscht.mehr...

Liveticker zum Nachlesen

VfL siegt in Unterzahl gegen BW Voerde

SCHWERTE Erst holte sich nach 20 Minuten Keeper Ladkau glatt Rot ab, dann in der 70 Tilkidag Gelb-Rot. Doch das hielt den VfL Schwerte nicht davon ab, gegen den BW Voerde weiterhin die Tabellenführung in einem furiosen Spiel zu verteidigen.mehr...

Fußball: Bezirksliga

Garenfeld stürmt die Spitze – Die Ergebnisse

SCHWERTE Drittes Spiel – dritter Sieg. Mit einem 2:0-Erfolg bei der SG Hemer übernimmt der SC Berchum/Garenfeld die Tabellenführung. Auch die SG Eintracht Ergste war erfolgreich und gewann mit 2:1 gegen Fortuna Hagen in der Nachspielzeit. Der VfL Schwerte holte derweil noch einen Zittersieg ein.mehr...

Fußball: Bezirksliga

VfL Schwerte will Spitze verteidigen – Die Vorschau

SCHWERTE An der Tabellenspitze der Bezirksliga 6 liefern sich nach neun Spieltagen zwei Schwerter Teams ein spannendes Rennen. Der Spitzenreiter VfL Schwerte will den punktgleichen SC Berchum/Garenfeld auf Abstand bringen. Dafür soll ein Sieg bei BW Voerde her. Garenfeld hat derweil am Sonntag das schwierigere Los gezogen.mehr...

Liveticker zum Nachlesen

Der VfL Schwerte geht erstmals leer aus

SCHWERTE Der VfL Schwerte hat am siebten Spieltag der Fußball-Bezirksliga 6 seine erste Saisonniederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Jörg Silberbach musste sich dem SV Deilinghofen-Sundwig mit 1:2 geschlagen geben. Wir haben im Liveticker berichtet, sodass Sie hier alles Wichtige von der Partie nachlesen können.mehr...

Fußball: Kreispokal

Eine 15-Tore-Laufeinheit / Zufrieden trotz Niederlage

SCHWERTE Das Lokalduell der zweiten Kreispokalrunde zwischen dem TuS Wandhofen und dem Geisecker SV hat den erwarteten Verlauf genommen. Früh die Segel streichen muss die SG Eintracht Ergste im Kreispokalwettbewerb. FC Schwerte hält Ergebnis gegen die drei Klassen höher spielende SG Hemer im Rahmen.mehr...