Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Westfalenpokal: 1:0 gegen Dülmen - Davaria verdient weiter

DAVENSBERG Westfalenligist Davaria Davensberg hat die erste Hürde im Westfalenpokal erfolgreich übersprungen. Beim Landesligisten TSG Dülmen erarbeitete sich das Team um Spielertrainer Heiko Ueding einen verdienten 1:0-Sieg.

von Von Kevin Kohues

, 10.08.2008
Westfalenpokal: 1:0 gegen Dülmen - Davaria verdient weiter

Das Tor des Tages erzielte Sascha Richter mit einem Schuss aus halbrechter Position ins lange Eck nach 68 Minuten. Vorlagengeber Jörg Pahlig war neben Verteidiger Ahmed Kayha bester Davare in einer insgesamt überzeugenden Mannschaft.

Unmittelbar nach dem 0:1 verpasste Christoph Wissen ein zweites Tor, so dass Landesligist Dülmen in der Schlussphase noch einmal am Ausgleich schnupperte. In der zweiten Runde des Westfalenpokals haben die Davensberger mit Viktoria Heiden einen Landesligisten als Gegner. TEAM UND TORE

TSG Dülmen - D. Davensberg 0:1 (0:0)

Davaria: Goly; Kayha, Wisse, Haverkamp, Ueding, Mohammadi, Zoran, Wissen (85. Kaczmarek), Lofti, Richter (89. Südfeld), Pahlig, Herdin (70. Marin).

Tor: 0:1 (68.) Richter.