Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Fußball

Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest.

Wethmar

von Von Patrick Schröer

, 21.02.2018
Westfalias U23 stellt sich neu auf

U23-Trainer Philipp Bremer (l.) tritt kürzer. © Foto: Goldstein

Die U23-Mannschaft des Fußball-A-Ligisten Westfalia Wethmar stellt sich im Sommer neu auf und präsentiert ein neues Trainerduo.

Der aktuelle Chefcoach Philipp Bremer tritt aus beruflichen Gründen kürzer, wird künftig nur noch als Spieler für die Westfalia auflaufen. Für ihn übernimmt der bisherige Co-Trainer Benjamin Fasse, der Cheftrainer wird. Fasses Posten bekleidet ab Sommer Moritz Albrecht.

„Moritz hat jahrelang bei uns gespielt und viel Erfahrung gesammelt. Auch menschlich passt das total gut“, sagt Rolf Nehling, Sportlicher Leiter der Westfalia. Künftig wolle die Westfalia auch noch enger mit der eigenen A-Jugend kooperieren. Rolf Nehling wird daher auch in diesem Bereich verstärkt als Sportlicher Leiter agieren.

Für die noch laufende Spielzeit, Wethmar steht derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz, hofft Nehling, dass sich die U23 stabilisiert und schnell die Klasse hält.

Lesen Sie jetzt