Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wird das wieder ein hartes Jahr für die Lüner Spitzenteams?

RN-Umfrage

Was machen die Lüner Teams ind er Saison 2010/11? Wer spielt oben mit, wer muss um den Klassenerhalt zittern? Das wollten wir in unserer großen RN-Umfrage zum Spielzeitstart von Ihnen wissen. Jetzt sind die Ergebnisse da - mit einigen unliebsamen Überraschungen für die Lüner Spitzenteams.

LÜNEN

von Von Lars Ophüls

, 16.08.2010
Wird das wieder ein hartes Jahr für die Lüner Spitzenteams?

Lünens fußballerisches Aushängeschild, der

, ließ am Wochenende spielerische Klasse aufblitzen und besiegte Aufsteiger TuS Eving klar mit 4:1. Doch unsere User sind noch vorsichtig: In der nicht repräsentativen Umfrage gaben nur 9,4 Prozent der Teilnehmer an, dem BVB eine Rolle in der Tabellenspitze zuzutrauen. 34 Prozent sehen die BVB-Truppe immerhin auf Platz fünf, während 56, 6 Prozent den Westfalenligisten im Kampf gegen den Abstieg fürchten. Auch für den ehemaligen Klassenkameraden des BVB, den

, besteht im Urteil unserer User keine große Hoffnung auf die Rückkehr in die Landesliga - passend zur Niederlage im ersten Bezirksliga-Spiel. Immerhin erwarten 47,2 Prozent aller Teilnehmer den LSV auf einem gesicherten Mittelfeldplatz, 45,3 Prozent haben Hoffnung auf mehr. Immerhin - im Abstiegskampf erwarten den Lüner SV nur 7,5 Prozent. Und wie sieht es beim Absteiger

in der Kreisliga A aus? Glaubt man dem Urteil der User von RuhrNachrichten.de, dümpelt der SVP in der neuen Liga im Mittelfeld vor sich hin. 54,7% der Teilnehmer gaben diese Antwort. 35,9 Prozent hoffen darauf, dass der SVP im Meisterschaftsrennen mitmischt. Auch wenn die Preußen zum Auftakt gegen Ay Yildiz Derne baden gingen - im Abstiegskampf sehen nur 9,4 Prozent der Teilnehmer das Team aus Horstmar.

Lesen Sie jetzt