Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wolf ist der Garant für die Roosters-Siege

ISERLOHN Die Iserlohn Roosters sind momentan nicht zu stoppen. Nach dem Kantersieg gegen Krefeld haben sich die Sauerländer in den oberen Tabellenregionen etabliert. Mit einem Spiel Rückstand auf Köln und nur zwei Punkten weniger auf dem Konto, ist Platz vier in Reichweite.

von Von Bastian Bergmann und Jan Treibel

, 19.11.2007
Wolf ist der Garant für die Roosters-Siege

Michael Wolf ist derzeit Deutschlands gefährlichster Torjäger. Und er trägt nicht nur den Bundesadler, sondern zumeist den Hahn der Iserlohn Roosters auf der Brust.

Für die Iserlohner gebe es keinen Grund abzuheben, sagt der Trainer. "Wir müssen uns weiter von Spiel zu Spiel steigern", meint Rick Adduono. Beim 8:3-Sieg gegen Krefeld konnte der Kanadier das erste Mal seit Wochen wieder komplette vier Reihen aufs Eis schicken, nachdem sich die zuvor verletzten Collin Danielsmeier, Brad Tapper und Bob Wren fit zurückgemeldet hatten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige