Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Wulfen schlägt Raesfeld

WULFEN Zwei zufriedene Trainer gab es gestern beim 3:1-Testspielsieg des SC Blau-Weiß Wulfen gegen den TSV Raesfeld.

Wulfen schlägt Raesfeld

Patrik Vasic traf erneut für Blau-Weiß Wulfen.

Nach einem frühen Pfostentreffer der Gäste (3.) hatten die Wulfener zunächst mehr vom Spiel und kamen durch Stefan Wegner auch zum 1:0 (12.). Danach verlor der SC jedoch seltsamerweise den Faden. Raesfeld hatte nun klare Vorteile und wäre nach dem 1:1 durch Mike Redmann (23.) mit einem verdienten Unentschieden in die Pause gegangen, hätte der TSV sich nicht in der 45. Minute bei einem Freistoß übertölpeln lassen und das 2:1 durch Michael Djurdjevic kassiert (45.). In der Pause wurde auf beiden Seiten viel gewechselt. Wulfen verdiente sich nun seine Führung und legte durch Patrik Vasic das 3:1 nach (65.). Dabei blieb es. „Wir haben in der ersten Halbzeit sehr ordentlich gespielt. Nach der Pause ging durch die Wechsel ein wenig der Rhythmus verloren“, war TSV-Trainer Peter Ellermann alles andere als unglücklich und sein Wulfener Pendant Dragi Djurdjevic konnte mit der Leistung bis auf ca. 15 Minuten nach dem 1:0 ebenfalls sehr gut leben.

Die Schaffrather dümpelten einige Jahre in der B-Liga herum, haben jetzt aber den Aufstieg in die A-Kreisliga geschafft. Wulfens Trainer Dragi Djurdjevic wird am Sonntag weiter auf Torhüter Dominik Matuschak und Mittelfeldspieler Markus Overbeck verzichten müssen. Overbeck ist immer noch durch einen Pferdekuss aus dem Spiel in Gahlen außer Gefecht gesetzt. Djurdjevic: „Das passt mir in einer Phase, in der wir uns einspielen wollen, gar nicht ins Konzept.“ Ihm geht es jetzt darum, die Zahl der Fehler zu minimieren: „Man hat gegen Gahlen gesehen, dass in der Bezirksliga jeder Fehler bestraft wird. Da müssen wir noch cleverer werden.“ 

  Bei der Saisoneröffnung des BSV Wulfen stellt sich am Sonntag um 13 Uhr auch die Bezirksliga-Elf der Blau-Weißen vor.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schwimmen

Schermbecks Shortys in guter Form

Bei ihrem ersten Wettkampf in 2018 zeigten sich 14 Aktive des WSV Schermbeck beim Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten in guter Form. Die Schwimmer im Alter von 8 bis 12 Jahren sicherten sich im Wulfener Freizeitbad zahlreiche Medaillenplätze und viele persönliche Bestzeiten.mehr...

Fußball

„Ich fühl mich pudelwohl“

SCHERMBECK chermbecks Trainer Thomas Falkowski zieht ein positives Fazit seiner bisherigen Zeit beim SVS. Momentan plagen ihn aber Personalsorgen.mehr...

Basketball

BG will ihr Publikum verwöhnen

DORSTEN Die BG Dorsten hat noch drei Heimspiele. Das Erste gegen Kamp-Lintfort scheint das Leichteste zu sein, doch die Dorstener kränkeln gerade.mehr...

Handball

Schermbecker Teams haben Personalsorgen

SCHERMBECK / DORSTEN Beide Herren-Teams des SV Schermbeck haben an diesem Wochenende Personalprobleme. Die Spielerinnen des VfL Dorsten dürfen sich keine typische Sonntagsleistung erlauben.mehr...