Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Zebras" überwintern als Spitzenreiter

ISERLOHN Der SC Hennen überwintert nach dem 4:1-Erfolg gegen den ASSV Letmathe an der Tabellenspitze. Entsprechend ausgelassen feierten Coach "Titus" Lemke mit seinen Jungs nach dem Abpfiff.

von Von Roland Jordan

, 10.12.2007
"Zebras" überwintern als Spitzenreiter

Tabellenführer: Elvir Smajlovic, hier im Heimspiel gegen Bösperde, steht mit den "Zebras" ganz oben auf der Liste.

Die Hennener dominierten die erste Halbzeit und kamen durch Hauke Reimann zu der größten Torchance. Nach 15 Minuten scheiterte der Stürmer jedoch knapp. Letmathe spielte zwar im ersten Abschnitt gut mit, wurde aber nicht gefährlich. Kurz vor der Pause dann die verdiente Führung des Tabellenführers. Hauke Reimann verwertete dabei ein Zuspiel von Nico Mantovani.

"Nach dem Seitenwechsel wollten wir weiter Druck machen, doch Letmathe wurde immer stärker," erinnert sich Lemke an die stärkste Phase des Gastgebers. Der Ex-Hennener Ates Pirincoglu traf folglich zum verdienten Ausgleich. Danach waren die Letmather weiter am Drücker, doch nach einem Konter konnte Roland Borggräfe zur erneuten Hennener Führung einschießen.

Mit zwei Kopfballtreffern nach Standardsituationen durch Mirco Neuenhöfer und Erkan Kutlu machten die "Zebras" dann letztlich alles klar.  "Wir wollten unbedingt an der Spitze überwintern, jetzt können wir auch mal feiern," so Lemke nach dem Abpfiff.

ASSV Letmathe - SC Hennen 1:4 (0:1) Hennen: Tim Mantovani, Erkan Kutlu, Gökhan Oeszan, Christian Schubert, Jakob Weber, Mirco Neuenhöfer, Roland Borggräfe, Elvir Smajlovic (87. Sebastian Schipper), Hauke Reimann (46. Mohamed Abrini), Rico Zimek, Nico Mantovani. Tore: 0:1 (44.) Reimann, 1:1 (55.), 1:2 (64.) Borggräfe, 1:3 (76.) Neuenhöfer, 1:4 (83.) Kutlu.

  

Lesen Sie jetzt