Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei B-Ligisten eröffnen das Turnier

Stadtmeisterschaft

Im Vereinsheim des VfB Westhofen wurden am Mittwochabend die Lose für die Fußball-Stadtmeisterschaften auf dem Feld gezogen. Danach eröffnen die beiden B-Ligisten TuS Wandhofen und SG Eintracht Ergste das Turnier. Die Spielpläne gibt es hier.

Schwerte

von Von Uwe Wiemhoff

, 24.05.2012
Zwei B-Ligisten eröffnen das Turnier

Austragungsort ist die Ruhrwaldkampfbahn in Westhofen. Ausrichter sind der heimische VfB und der TuS Holzen-Sommerberg, die wieder auf die bewährte Zusammenarbeit aus dem Vorjahr setzen. Das Turnier der Senioren geht vom 2. bis 12. August, während die Alten Herren am 4. August in einem Kurzturnier ihren Titelträger suchen.

Der Geisecker SV hatte im Vorfeld einen Antrag gestellt, nicht vom 3. bis 5. August spielen zu wollen, da sich die Mannschaft zu diesem Zeitpunkt in einem Trainingslager befindet. Dem wurde entsprochen und Geisecke in die Gruppe B an Position B3 gesetzt. Das Podeschwa-Team trifft dort auf die Ligarivalen SC Berchum/Garenfeld und auf den VfB Westhofen.Zwischenrunde ab 8. August Auch die Holzpfosten Schwerte und der TuS Holzen-Sommerberg treffen - wie schon in der Liga - aufeinander. Der VfL Schwerte komplettiert die Gruppe A. Die Vierergruppe C bilden der TuS Wandhofen, der ETuS/DJK Schwerte, die SG Eintracht Ergste und der SC Hennen. Die jeweils Gruppenersten und -zweiten ziehen in die Zwischenrunde ein, die am 8. August beginnt.Pausen nach Wunsch Bei den Alten Herren wird wieder auf einem Kleinfeld gespielt. Zwei Spiele, die jeweils 15 Minuten dauern, laufen parallel. Da es zu dem Modus im letzten Jahr einige Anregungen gab, zeigt sich Mirko Schwartzkopf (VfB Westhofen) flexibel. "Die Vereine meinten, dass es vielleicht die eine oder andere Pause im Verlauf des Turniers geben sollte. Dem kommen wir gerne nach. Der Zeitplan steht zwar, aber wir werden in Absprache mit allen Beteiligten Pausen einlegen, wenn diese gewünscht sind."Die Spielpläne des Senioren- und des Altherrenturniers  

Lesen Sie jetzt