Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Zwei Sportarten begegnen sich in einem außergewöhnlichen Duell

Futsal/Handball

Das kann spaßig werden: Zwischen den Futsalern von Holzpfosten Schwerte 05 und den Handballern der HVE Villigst-Ergste steht ein launiges Duell bevor.

Schwerte

von Michael Doetsch

, 09.07.2018
Zwei Sportarten begegnen sich in einem außergewöhnlichen Duell

Das kann spaßig werden: Florian Kliegel (li.) und die Holzpfosten spielen je eine Halbzeit lang Futsal und Handball gegen Jannis Mimberg und die HVE Villigst-Ergste. © Bernd Paulitschke

Ein außergewöhnliches und sportartübergreifendes Duell steht vor der Tür: Am kommenden Samstag treten die Regionalliga-Futsaler von Holzpfosten Schwerte 05 und die Landesliga-Handballer der HVE Villigst-Ergste gegeneinander an. Geplant ist „das vielleicht erste Futsal-Handball-Spiel der Welt“, wie es nicht ganz unbescheiden auf der Holzpfosten-Facebook-Seite heißt.

Eine Futsal-Halbzeit lang messen sich die beiden Teams zunächst in der Stammdisziplin der „Pfosten“, ehe die Villigst-Ergster eine Handball-Halbzeit lang den Vorteil auf ihrer Seite haben. Um den Vergleich möglichst fair zu gestalten, kommen besondere Regeln zum Einsatz, die beide Seiten vor neue Herausforderungen stellen (zum Beispiel ein Unterzahlspiel oder die Vorgabe, dass die Handballer nur mit ihrer schwachen Hand werfen dürfen.

Sinn und Zweck des launigen Vergleiches ist neben einer Abwechslung in der Saisonvorbereitung auch, „diese beiden Zuschauermagnete des Schwerter Sports enger zusammenzubringen“, erklärt HVE-Trainer Thorsten Stange.

Anpfiff ist am Samstag, 14. Juli, um 18 Uhr in der Alfred-Berg-Sporthalle, Am Bohlgarten. Beide Mannschaften würden sich über ein reges Zuschauerinteresse freuen und laden alle Fans und Interessierten ein mitanzusehen, wie sich Futsaler und Handballer in der jeweils fremden Disziplin schlagen.

Die Alfred-Berg-Sporthalle öffnet eine Stunde vor Spielbeginn die Pforten. Für Gegrilltes und Getränke sorgen die beiden einladenden Vereine – und für reichlich Tore auch.

Anzeige