Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einbruch bei der Tafel in Gahmen: Schränke aufgebrochen, Lebensmittel gestohlen

„Dumm und asozial“

„Dumm und asozial“, nennt es Tafel-Chefin Ulrike Trümper. In die Ausgabestelle in Gahmen ist am Wochenende eingebrochen worden. Nach den Lebensmitteln hätten die Täter einfach fragen können.

Lünen

, 25.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Einbruch bei der Tafel in Gahmen: Schränke aufgebrochen, Lebensmittel gestohlen

Bei der Gahmener Ausgabestelle der Unnaer Tafel wurde eingebrochen. © Goldstein

Eine Kasse ist zerstört, vier Schränke wurden aufgebrochen, Leergut und Lebensmittel gestohlen - das ist das erste Fazit von Tafel-Chefin Ulrike Trümper. Die Täter sind offenbar über ein Fenster in die Ausgabestelle am Lindeneck eingestiegen. Die Polizei bestätigt den Vorfall, gibt auch den Tatzeitraum an: Zwischen 16 Uhr am Sonntag und 8 Uhr Montagmorgen.

Polizei schätzt: 1000 Euro Schaden

„Bei der Tafel einzubrechen ist einfach dumm und asozial“, meint Trümper. „Hier gibt es nichts außer Lebensmittel - und die kann man auch umsonst bekommen.“ Besonders ärgerlich sei, dass auch die vier Schränke gespendet gewesen seien. Wie teuer das alles war, könne man also gar nicht beziffern. Die Polizei geht in einer ersten Schätzung von 1000 Euro Schadenssumme aus. „Einem Verein, der eh wenig hat, auch noch zu schaden...“ - Trümper ist verärgert.

Die Tafel würde sich freuen, wenn jemand noch einen abschließbaren Schrank entbehren und spenden könnte. Diejenigen können sich bei der Tafel-Zentrale in Königsborn unter Tel. (02303) 7776369 melden.

Die Polizei sucht außerdem Zeugen, die etwas beobachten haben und Hinweise auf den Täter, die Täterin oder die Täter geben können. Die können sich unter Tel. (0231) 1327441 melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt