1. FC Köln verliert weiter: 0:1 bei Mainz 05

Der 1. FC Köln bleibt in der Fußball-Bundesliga weiter sieglos. Die Geißbock-Elf verlor am Samstag beim FSV Mainz 05 mit 0:1 (0:1). Mit nur zwei Punkten aus zwölf Ligaspielen bleiben die Kölner abgeschlagen am Tabellenende und konnten in der Schlussphase einer vom Kampf geprägten Partie auch eine zahlenmäßige Überlegenheit nicht nutzen. Der Mainzer Giulio Donati hatte nach einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen (71. Minute). Für die Entscheidung vor 30 473 Zuschauern sorgte Daniel Brosinski mit einem verwandelten Foulelfmeter nach 44 Minuten.

von Von Detlef Rehling, dpa

,

Mainz

, 18.11.2017, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kölner Salih Özcan (l) und der Mainzer Levin Mete Öztunali im Zweikampf. Foto: Thomas Frey

Der Kölner Salih Özcan (l) und der Mainzer Levin Mete Öztunali im Zweikampf. Foto: Thomas Frey

Köln drängte, konnte sich aber keine ernsthaften Chancen herausarbeiten. Die besten Möglichkeiten vergaben Pizarro und Milos Jojic in der Nachspielzeit. Die Mainzer setzten auf Konter und brachten das knappe Ergebnis über die Zeit.

Lesen Sie jetzt