Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

1. Kirchentag "Mensch und Tier"

Nur 1000 Besucher zählte der 1. Kirchentag "Mensch und Tier", der über drei Tage in Dortmund stattfand. Erwartet worden waren 5000. Rund 50 Veranstaltungen an zwölf Orten in der Dortmunder Nordstadt u.a. mit dem "Tier zwischen Ware und Würde". Veranstalter des Kirchentags war die "Aktoin Kirche und Tiere e.V.".

/
Tierische Begegnung beim 1. Kirchentag "Mensch und Tier" in der Dortmunder Nordstadt.
Tierische Begegnung beim 1. Kirchentag "Mensch und Tier" in der Dortmunder Nordstadt.

Foto: Schaper

Bei überwiegend schlechtem Wetter blieben die Bänke ziemlich leer im Fredenbaumpark.
Bei überwiegend schlechtem Wetter blieben die Bänke ziemlich leer im Fredenbaumpark.

Foto: Foto Schaper

Bei überwiegend schlechtem Wetter blieben die Bänke ziemlich leer im Fredenbaumpark.
Bei überwiegend schlechtem Wetter blieben die Bänke ziemlich leer im Fredenbaumpark.

Foto: Foto Schaper

Info- und Kunststände säumten den Weg zur Bühne im Fredenbaumpark .
Info- und Kunststände säumten den Weg zur Bühne im Fredenbaumpark .

Foto: Foto Schaper

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.
Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.

Foto: Foto Schaper

Claudia Ludwig moderierte die Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.
Claudia Ludwig moderierte die Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.

Foto: Foto Schaper

Prinzessin Maja von Hohenzollern und Miachel Aufhauser vom Gnadenhof Gut Aiderbichl diskutierten bei der Podiumsdiskussion  über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.
Prinzessin Maja von Hohenzollern und Miachel Aufhauser vom Gnadenhof Gut Aiderbichl diskutierten bei der Podiumsdiskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.

Foto: Foto Schaper

Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.
Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.

Foto: Foto Schaper

Prinzessin Maja von Hohenzollern bei der Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.
Prinzessin Maja von Hohenzollern bei der Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.

Foto: Foto Schaper

Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.
Diskussion über das "Tier zwischen Ware und Würde" im Fredenbaumpark.

Foto: Foto Schaper

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot,
Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot,

Foto: Foto Schaper

Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot
Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot

Foto: Foto Schaper

Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot
Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot

Foto: Foto Schaper

Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot
Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot

Foto: Foto Schaper

Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot
Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot

Foto: Foto Schaper

Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot
Viele Info-Stände gab's auch beim »Markt der Möglichkeiten« im Depot

Foto: Foto Schaper

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.

Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.
Eindrücke vom ersten Dortmunder Kirchentag für Mensch und Tier.