Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Galopp

130. St Leger mit internationaler Beteiligung

DORTMUND Der Dortmunder Rennverein ist für das wichtigste Rennen des Jahres gerüstet. Am Sonntag (13.30 Uhr) sind die Tore auf der Galopprennbahn in Wambel geöffnet, und das 130. Deutsche St. Leger kann beginnen. In acht Rennen geht es um 150.000 Euro Preisgelder.

130. St Leger mit internationaler Beteiligung

Am Sonntag steigt das 130. St. Leger in Dortmund Wambel.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reitsport: Galopp

Neue Stallungen auf der Kippe: 250.000 Euro fehlen

DORTMUND Zwei Wochen hat die Interessengemeinschaft "Erhalt Galopptraining Dortmund" noch Zeit, um Investoren zu finden, die 250.000 Euro bereitstellen. Schafft sie es nicht, wird ein wichtiger Teil der Galopprennbahn endgültig Geschichte sein.mehr...

Galopp

Wild Chief gewinnt den Großen Preis der Wirtschaft

DORTMUND Renate Häcker hatte während der Siegerehrung Tränen in den Augen. Die Besitzerin des Siegers im Großen Preis der Wirtschaft dachte in dem Moment an ihren 2014 verstorbenen Mann Walter, der für den Stall Fürstenhof bis zu seinem Tod verantwortlich war. Sie führt seitdem die Leidenschaft ihres Mannes fort und feierte am Sonntag auf der Dortmunder Galopprennbahn mit Wild Chief einen großen Erfolg.mehr...

Pferdesport: Galopp

Sparkassen-Renntag in Wambel lockt Zuschauer

DORTMUND Voll war es am Donnerstag auf der Galopprennbahn. Extrem voll. Mehr als 10.000 Besucher kamen, um mit ihren Kindern die Hüpfburgen, den Schminkstand oder das Trampolin zu belagern. Viele Väter nutzen den Renntag als Ausflugsort, um den Vatertag gebührend mit Bier, Wetten und lauter Musik zu genießen.mehr...

Pferdesport

Rennverein plant Verkauf von Bebauungsfläche

DORTMUND Rund sechs Millionen Euro möchte der Dortmunder Rennverein durch den Verkauf einer mehr als 30.000 Quadratmeter großen Fläche auf dem Wambeler Areal erwirtschaften. Ein Käufer ist gefunden, die Mitglieder haben dem Verkauf zugestimmt - und die Trainer sind erbost.mehr...

Galopp

Tiedtke: "Müssen den Investitionsstau abarbeiten"

Dortmund Die Sommersaison ist beendet, der Winter nähert sich mit großen Schritten: Auf der Dortmunder Galopprennbahn beginnt die Sandbahnsaison. Thomas Schulzke und Jürgen Schwabe haben sich mit dem Rennvereinspräsidenten Andreas Tiedtke getroffen, um zurück, voraus und auf anstehende Projekte zu blicken.mehr...

Reitsport: Galopp

Erfolgstrainer Wöhler kehrt nach Dortmund zurück

DORTMUND Zehn Minuten vor dem Start des 131. "Deutschen St. Leger - Großer Preis von DSW21", wird ein gebürtiger Dortmunder als Trainer im Führring der Wambeler Galopprennbahn stehen. Andreas Wöhler sattelt am Sonntag mit Tellina und Rock of Romance gleich zwei der elf Pferde beim Saisonhöhepunkt des Dortmunder Rennjahres.mehr...