Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

14 deutschsprachige Autoren beim Bachmann-Preis

Klagenfurt (dpa) Der Wettbewerb um den prestigeträchtigen Ingeborg-Bachmann-Preis wird vom 1. Juli an im österreichischen Klagenfurt ausgetragen. 14 deutschsprachige Autoren präsentieren in der dortigen «Literaturarena» der Jury und dem Publikum ihre noch unveröffentlichten Texte.

14 deutschsprachige Autoren beim Bachmann-Preis

Peter Wawerzinek hat sich in Klagenfurt angesagt. Foto: Gert Eggenberger

Die 39. «Tage der deutschsprachigen Literatur» werden vom deutschen Schriftsteller und Preisträger von 2010, Peter Wawerzinek, eröffnet. Die Preise werden am Sonntag (5. Juli) verliehen.

Der Wettbewerb ist nach der österreichischen Dichterin Ingeborg Bachmann (1926-1973) benannt. Im Fernsehen werden Lesungen, Diskussionen sowie die Preisverleihung live im Sender 3sat übertragen.

Teilnehmende Autoren 2015

Jury 2015

Infos zum Bachmann-Preis

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Kaffee, Küchla, Literatur: Ein Gruppe-47-"Klassentreffen"

Waischenfeld (dpa) Fünf Jahrzehnte nach ihrem letzten Treffen sind Protagonisten der legendären Gruppe 47 wieder zusammengekommen - eine Art Klassentreffen der Nachkriegsliteratur in Oberfranken. Sogar ein wenig Streitlust ist geblieben.mehr...

Buch

Wiedersehen der Gruppe 47 nach 50 Jahren

Waischenfeld (dpa) Vor fünf Jahrzehnten traf sich die legendäre Autorenvereinigung Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun ist das kleine fränkische Städtchen Waischenfeld auf die Idee gekommen, die Literaten einfach noch einmal einzuladen. Und viele von ihnen kommen tatsächlich.mehr...

Buch

Ferdinand Schmalz gewinnt Bachmann-Preis

Klagenfurt (dpa) Die Texte drehten sich um die Wolfsjagd in Kirgistan, obskure Liebesgeschichten oder schaurige Himbeeren: Das Wettlesen um den Bachmann-Preis ist ein Literaturfest im Pop-Format. Der diesjährige Gewinner passt da ganz ins Konzept.mehr...

Buch

Ex-Tennisspieler und Dokumentarfilmerin beim Wettlesen

Klagenfurt (dpa) Das Erscheinen des ersten Bandes einer Werkausgabe von Ingeborg Bachmann sorgte im Februar für Aufsehen. Jetzt erinnert das traditionelle Wettlesen um den Bachmannpreis an die österreichische Autorin. Dabei sind auch vier Schriftsteller aus Deutschland.mehr...

Buch

Clemens Meyer: Klappe auf ... und Äkschn!

Hamburg (dpa) Wozu Bücher? Was ausdrücken - und vor allem: wie? Clemens Meyer stellt in seinen Poetikvorlesungen eine Versuchsanordnung auf: zu zeigen, wie das Wirrwarr der Welt das Schreiben bestimmt.mehr...