Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Polizeiermittlungen

15-Jähriger bei Spaziergang mit Hund angeschossen

HOLZWICKEDE Ein 15-jähriger Jugendlicher ist in Holzwickede laut Polizei am Sonntag gegen 12.30 Uhr von einem unbekannten Schützen angeschossen worden. Das Projektil traf ihn am Kopf, vermutlich wurde es mit einer Luftdruckwaffe abgefeuert. Die Polizei ermittelt.

15-Jähriger bei Spaziergang mit Hund angeschossen

An dieser Stelle ist der 15-Jährige in Holzwickede angeschossen worden.

Um seinen Hund auszuführen hat der 15-Jährige das Wohnhaus der Familie verlassen. Dann hörte er einen dumpfen Knall, verspürte unmittelbar danach einen starken Schmerz an der linken Schläfe und verlor kurzfristig das Bewusstsein. Seine Angehörigen, die durch den Knall und den Aufschrei des jungen Mannes aufmerksam wurden, brachten ihn umgehend zurück ins Haus und riefen Rettungskräfte und die Polizei.

Stahlkugel operativ entfernt, keine Lebensgefahr

Bei einer ärztlichen Untersuchung in einem Krankenhaus wurde festgestellt, dass sich in der Schläfe des Jugendlichen eine Stahlkugel (vermutlich ein Diabolo, Munition für Luftgewehre und -pistolen) befindet, die operativ entfernt werden muss. Es besteht keine Lebensgefahr.

Ein ähnliches Erlebnis hatte am Dienstag ein 19-Jähriger in Hilden bei Düsseldorf. Bei ihm bohrte sich das Geschoss in den Unterkiefer. Hinweise auf einen Zusammenhang gibt es nicht. Zum Täter liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen dauern an.

Polizei sucht Hinweise:


 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Urteil naht

13 Jahre Haft gefordert: Camperin vergewaltigt?

BONN 156 Monate Freiheitsentzug – das fordert die Staatsanwaltschaft im Fall gegen einen 31-Jährigen. Dieser soll im April in der Nähe von Bonn eine junge Frau bedroht und vergewaltigt haben. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. Der Angeklagte hat zum Vorfall eine völlig andere Sichtweise.mehr...

Tatverdächtiger fesgenommen

Zwei Tote nach Schüssen in Kneipe in Oberbayern

Traunreut In einem Pub im oberbayerischen Traunreut hat es eine Schießerei mit zwei Toten und zwei Schwerverletzten gegeben. Ein Mann hatte am Samstagabend gegen 22.30 Uhr mit einem Gewehr die Kneipe betreten.mehr...

Vermischtes

Familiendrama mit drei Toten - Verdächtiger weiter flüchtig

Villingendorf (dpa) Drei Menschen wurden in Villingendorf erschossen - darunter ein Sechsjähriger, der erst Stunden zuvor eingeschult wurde. Sein Vater soll der Täter sein. Zwar fanden die Ermittler seinen Wagen. Doch wo verbirgt sich der mutmaßliche Täter?mehr...

Vermischtes

16-Jähriger läuft über Autobahn und wird tödlich verletzt

Melle (dpa) Ein Jugendlicher wählt auf dem Heimweg von der Kirmes eine gefährliche Abkürzung: Er geht nachts zu Fuß über die A30 - und wird von einem Auto getroffen.mehr...

Shuttle umgekippt

Ein Tote bei schwerem Busunfall im Münsterland

Tecklenburg Bei einem Busunfall im münsterländischen Tecklenburg ist am Sonntag eine Frau (61) aus Osnabrück ums Leben gekommen. Der voll besetzte Shuttle-Bus war aus noch ungeklärter Ursache auf einer Landstraße von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gekippt. Es gibt viele Verletzte.mehr...