Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

15-Jähriger soll Millionenstrafe wegen Brandstiftung zahlen

Hood River County. Ein US-Richter hat einen 15-Jährigen wegen Brandstiftung zu einer Geldstrafe von mehr als 36 Millionen Dollar (rund 31 Millionen Euro) verurteilt.

15-Jähriger soll Millionenstrafe wegen Brandstiftung zahlen

Der Großbrand breitete sich über fast 200 Quadratkilometer aus. Symbolbild: Tristan Fortsch/KATU-TV/AP Foto: Tristan Fortsch

Die Summe sei „eindeutig verhältnismäßig, weil sie den finanziellen Schaden, den der Jugendliche verursacht hat, nicht übersteigt“, schrieb der Bezirksrichter von Hood River County, John A. Olson, in seiner Urteilsbegründung vom Montag (Ortszeit).

Der Teenager hatte gestanden, im September Feuerwerkskörper in der Schlucht Eagle Creek Canyon im Bundesstaat Oregon gezündet zu haben. Damit löste er einen Großbrand aus, der sich in der Felsenschlucht Columbia River Gorge über fast 200 Quadratkilometer ausbreitete - eine Fläche, doppelt so groß wie die Insel Sylt.

Im Februar wurde der Jugendliche bereits zu einer Bewährungsstrafe von fünf Jahren und 1920 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Er wurde auch angewiesen, 152 Entschuldigungsbriefe an die vom Brand betroffenen Menschen und Institutionen zu schreiben. Die volle Geldstrafe muss er aber vermutlich nicht berappen: Laut Gesetz dürfen die Zahlungen nach zehn Jahren eingestellt werden, wenn ein Jugendlicher seine Bewährung beendet, keine weiteren Straftaten begeht und sich an die Zahlungspläne hält.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Mindestens fünf Tote bei Verfolgungsjagd in Texas

Washington. Eine Grenzpatrouille will im Süden von Texas einen voll besetzten SUV kontrollieren, als dieser plötzlich Gas gibt. Bei der anschließenden Verfolgungsjagd kommt der Wagen von der Straße ab und überschlägt sich. Die Insassen: größtenteils illegale Migranten. Mindestens fünf von ihnen sterben.mehr...

Panorama

Mordprozess um Messerattacke von Kandel unterbrochen

Landau. Der Tod der 15-jährigen Mia in Kandel hat Ende 2017 ganz Deutschland schockiert. Der nun begonnene Mordprozess gegen ihren Ex-Freund wurde unmittelbar nach dem Beginn wieder unterbrochen.mehr...

Panorama

Großbrand zerstört berühmte Hochschule in Glasgow

Glasgow. Auch am Tag nach dem Ausbruch des Feuers in der Glasgow School of Art sind nicht alle Brandnester gelöscht. Doch das Ausmaß der Zerstörung wird langsam deutlich. Der Schaden scheint noch schlimmer zu sein, als beim Feuer im Jahr 2014. Kann das Gebäude noch gerettet werden?mehr...

Panorama

Ein Jahr nach Brandkatastrophe: Grenfell Tower in Grün

London. Es war die größte Brandkatastrophe in der jüngeren britischen Geschichte: Nur eine Ruine ist vom Grenfell-Hochhaus übrig geblieben. Dutzende Menschen starben vor einem Jahr qualvoll in den Flammen.mehr...

Panorama

Mordprozess gegen 16-Jährigen beginnt

Dortmund. In einer Gesamtschule in Lünen ersticht ein damals 15-Jähriger einen Mitschüler. Jetzt beginnt der Mordprozess. Der Angeklagte soll schon zuvor oft als aggressiv aufgefallen sein.mehr...

Panorama

US-Amerikaner saß 26 Jahre lang unschuldig im Gefängnis

Washington. Mehr als ein Vierteljahrhundert lang hat der US-Amerikaner Johnny Tallbear unschuldig im Gefängnis gesessen - am Montag ist er in Oklahoma aus der Haft entlassen worden. Er war 1992 wegen Mordes verurteilt worden.mehr...