Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

17-Jähriger prallt in Unna mit Auto gegen Laterne

20.000 Euro Sachschaden

Ein 17-Jähriger hat in der Nacht zu Donnerstag auf der Morgenstraße einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Er prallte mit einem Auto gegen eine Laterne und einen Baum. Offenbar war Alkohol im Spiel.

Unna

, 02.08.2018
17-Jähriger prallt in Unna mit Auto gegen Laterne

Durch den Aufprall des Autos wurde eine Straßenlaterne an der Morgenstraße so stark beschädigt, dass sie umfiel und entfernt werden musste. © UDO HENNES

In der Nacht zu Donnerstag hat ein 17-jähriger Unnaer einen folgenschweren Verkehrsunfall verursacht. Gegen 3.20 Uhr war er mit dem PKW einer Bekannten, die nach ersten Ermittlungen nichts von der Fahrzeugnutzung wusste, mit einem 18-jährigen Beifahrer auf der Morgenstraße, aus Richtung B 1 kommend, unterwegs.

In Höhe der Hausnummer 84 sei, nach eigenen Angaben für ihn unerklärlich, das Fahrzeug plötzlich ins Schleudern geraten und nach links von der Straße abgekommen. Er prallte gegen eine Laterne und anschließend gegen einen Baum.

Fahrer und Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Laterne war durch den Aufprall umgekippt und lag auf der Straße. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 22.000 Euro geschätzt. Da bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ebenso wurde ihm bis auf Weiteres das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

Lesen Sie jetzt