Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

17-jähriger Motorradfahrer verunglückt

Benninghofer Straße

Unfall auf der Benninghofer Straße: Am Dienstagmorgen ist dort ein 17-Jähriger Motorradfahrer in Höhe Stenkuhle gestürzt, weil ihn ein Autofahrer übersehen und angefahren hatte. Der junge Mann wurde schwer verletzt.

LOH

von Ruhr Nachrichten

, 19.06.2012

Ersten Zeugenangaben zufolge befuhr der 17-jährige Dortmunder mit seinem Yamaha-Leichtkraftrad die Benninghofer Straße in Richtung Nordwesten. Zeitgleich fuhr ein 52-Jähriger aus Dortmund mit seinem Smartvon der Straße Stenkuhle aus in den Kreuzungsbereich der Benninghofer Straße. Beim Linksabbiegen übersah der Smart-Fahrer den bevorrechtigten 17-Jährigen und stieß mit dem Leichtkraftrad zusammen. Der Kraftradfahrer verlor dadurch die Kontrolle über seine Yamaha und stürzte über den Lenker hinweg auf die Fahrbahn.Der Autofahrer blieb unverletzt. Der junge Motorradfahrer allerdings musste schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 7000 Euro. Der Smart musste abgeschleppt werden. Durch die polizeiliche Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen wurde der Kreuzungsbereich Stenkuhle / Benninghofer Straße zeitweise voll gesperrt.

Nach ersten Informationen der Polizei verunglückte der Motorradfahrer gegen 7.30 Uhr ohne Beteiligung eines weiteren Fahrzeugs. Der junge Mann musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 8 Uhr war die Benninghofer Straße wieder frei.