Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

18 BVB-Spieler absolvieren erste Einheit mit Tuchel

Dortmund (dpa) Mit 15 Feldspielern und drei Torhütern hat der neue Chefcoach Thomas Tuchel am Dienstagvormittag seine erste Trainingseinheit bei Borussia Dortmund bestritten.

18 BVB-Spieler absolvieren erste Einheit mit Tuchel

Thomas Tuchel begann beim BVB mit der Trainingsarbeit. Foto: Maja Hitij

Einen Tag nach den leistungsdiagnostischen Untersuchungen ließ der Nachfolger von Jürgen Klopp seine Profis knapp zwei Stunden schwitzen. Auf Tuchels Programm standen unter anderem Aufwärmübungen, Kreis-Spiele, Koordinationstests, Pass- und Ballstafetten. Zum Ende der ersten Tuchel-Einheit versuchten sich die Feldspieler am Schießen auf vier Eishockey-Tore.

Das mediale Interesse am Auftakt war groß: Rund 40 Journalisten, zahlreiche Fotografen und neun TV-Teams beobachteten die Einheit, die für Fans des BVB nicht zugänglich war. An diesem Samstag (4. Juli) feiert der BVB im Signal Iduna Park seine offizielle Saisoneröffnung. Vom 5. bis 11. Juli befindet sich das Tuchel-Team auf einer Asienreise. Vom 19. bis 26. Juli findet das zentrale Trainingslager in Bad Ragaz in Österreich statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

Dortmunder Nationalspieler Erik Durm an der Hüfte operiert

Dortmund (dpa) Bundesligist Borussia Dortmund muss bis auf weiteres auf Fußball-Nationalspieler Erik Durm verzichten. Der Außenverteidiger ist in München an der Hüfte operiert worden, teilte der Verein mit.mehr...

1. Liga

BVB: Piszczek rechnet nicht mit Rückkehr in diesem Jahr

Warschau (dpa) Lukasz Piszczek von Borussia Dortmund rechnet nach seinem Außenbandanriss im rechten Knie bis zur Winterpause nicht mehr mit einem Einsatz. "Mit einer Rückkehr in diesem Jahr könnte es schwierig werden", sagte der polnische Abwehrspieler dem Web-Portal Laczy nas pilka.mehr...