Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: 2. Bundesliga

2. Bundesliga

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf steht wohl kurz vor der Verpflichtung von Zweitliga-Torschützenkönig Marvin Ducksch. Der mit 18 Treffern erfolgreichste Stürmer der abgelaufenen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga bestätigte der „Bild“-Zeitung ein Angebot des Bundesliga-Aufsteigers.mehr...

Hamburg. Der Wechsel von Torhüter Christian Mathenia vom Bundesliga-Absteiger Hamburger SV zum Aufsteiger 1. FC Nürnberg ist perfekt. Beide Fußballclubs bestätigten den Transfer.mehr...

Hamburg. Fußball-Profi Pierre-Michel Lasogga geht nach seiner Ausleihe in der vergangenen Saison von einer Rückkehr zum Hamburger SV zur neuen Spielzeit aus. „Ich bin Spieler des HSV, habe noch ein Jahr Vertrag. Daher gehe ich aktuell davon aus, beim Trainingsstart in Hamburg zu sein“ sagte der 26-jährige Stürmer der „Bild“-Zeitung. Lasogga war vom Hamburger SV im August 2017 aussortiert und an den englischen Zweitligisten Leeds United ausgeliehen worden. Er würde nun gerne mithelfen, mit dem erstmals in die 2. Bundesliga abgestürzten Hamburger SV den direkten Wiederaufstieg zu schaffen.mehr...

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat Mittelfeldspieler Nils Seufert für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt laut Vereinsmitteilung vom Freitag ablösefrei von Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern nach Bielefeld. Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021.mehr...

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat Mittelfeldspieler Nils Seufert für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt laut Vereinsmitteilung ablösefrei von Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern nach Bielefeld.mehr...

Düsseldorf. Markus Anfang möchte mit dem 1. FC Köln schnell in die Fußball-Bundesliga zurück, doch zunächst muss der neue Trainer seinem neuen Club die 2. Fußball-Bundesliga erklären. „Wir müssen nicht so spielen, wie meistens in der 2. Liga gespielt wird. Aber wir müssen die Liga annehmen“, sagte der neue FC-Coach dem „Kölner Stadtanzeiger“ (Freitag). „Die Art und Weise, wie dort Fußball gespielt wird, ist vielleicht eine Umstellung für den einen oder anderen Spieler, der aus der Bundesliga kommt“, betonte der Coach, der mit Holstein Kiel in der abgelaufenen Saison den dritten Platz in der 2. Bundesliga erreichte.mehr...

Düsseldorf. Markus Anfang möchte mit dem 1. FC Köln schnell in die Fußball-Bundesliga zurück, doch zunächst muss der neue Trainer seinem neuen Club die 2. Fußball-Bundesliga erklären.mehr...

Hamburg. Beim Bundesliga-Absteiger Hamburger SV zeichnen sich zwei weitere Spielerwechsel ab. Der serbische Fußball-Nationalspieler Filip Kostic will sich bei der Weltmeisterschaft in diesem Sommer in Russland für einen neuen Club empfehlen.mehr...

Kiel. Tim Walter wird neuer Trainer von Holstein Kiel. Das teilte der Fußball-Zweitligist mit. Der 42-Jährige hat nach Vereinsangaben einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.mehr...

Köln. Der 1. FC Köln hat für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga Benno Schmitz verpflichtet. Wie der Club bekanntgab, hat der 23-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben.mehr...

Hamburg. Bundesliga-Absteiger Hamburger SV kann auch in der nächsten Spielzeit auf Mittelfeldspieler Lewis Holtby setzen. Der 27-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei den Hanseaten um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur muss Holtby aber deutliche Gehaltseinbußen von mehr als 50 Prozent hinnehmen. Zuletzt soll der Ex-Nationalspieler 3 bis 3,5 Millionen Euro im Jahr verdient haben.mehr...

Paderborn. Der SC Paderborn rüstet sich nach dem Aufstieg weiter für die Herausforderung 2. Fußball-Bundesliga. Mit Stürmer Luca Pfeiffer von den Stuttgarter Kickers verpflichteten die Ostwestfalen am Donnerstag bereits den achten Neuzugang für die kommende Spielzeit. Der 21 Jahre alte und 1,96 m große Pfeiffer unterschrieb einen Zweijahresvertrag.mehr...

Zweite Bundesliga

24.05.2018

Präsident Hack hört bei Greuther Fürth auf

Fürth. Er war Präsident, erster Fan und Gesicht der SpVgg Greuther Fürth. Nun hat Helmut Hack seinen Rücktritt beim Zweitligisten verkündet. Damit endet in Franken eine Fußball-Ära.mehr...

Köln/Dresden. Mittelfeldspieler Niklas Hauptmann verlässt den Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden und wechselt zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln. Das gaben beide Vereine am Mittwoch bekannt. Bei den „Geißböcken“ unterschrieb Hauptmann einen Vertrag bis 2023.mehr...

Zweite Bundesliga

23.05.2018

Dresdens Hauptmann wecchselt zum 1. FC Köln

Köln/Dresden. Mittelfeldspieler Niklas Hauptmann verlässt den Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden und wechselt zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln. Das gaben beide Vereine bekannt. Bei den „Geißböcken“ unterschrieb Hauptmann einen Vertrag bis 2023.mehr...

Zweite Bundesliga

23.05.2018

HSV-Trainer Titz bekommt Wunschspieler Moritz

Hamburg. Erstliga-Absteiger Hamburger SV hat Christoph Moritz für seine erste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Der Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern. mehr...

Bielefeld. Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Innenverteidiger Stephan Salger um ein weiteres Jahr verlängert. Der 28-Jährige ist seit 2012 für die Ostwestfalen aktiv. „Wir haben in der vergangenen Saison als Mannschaft eine kontinuierlich gute Entwicklung vollzogen. Ich werde auch in der Zukunft meinen Teil dazu beitragen, um diese Entwicklung fortzusetzen“, erklärte Salger in einer Clubmitteilung vom Mittwoch.mehr...

Duisburg. Der MSV Duisburg hat Young-Jae Seo für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, wechselt der Abwehrspieler ablösefrei von der 2. Mannschaft des Bundesligisten Hamburger SV zum MSV. Der Südkoreaner unterschrieb an seinem 23. Geburtstag einen Vertrag bis 2020 in Duisburg.mehr...

Duisburg. Der MSV Duisburg hat Young-Jae Seo für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Wie der Verein mitteilte, wechselt der Abwehrspieler ablösefrei von der 2. Mannschaft des Bundesligisten Hamburger SV zum MSV.mehr...

Aue. Partyzeit im Erzgebirge: Nach dem erlösenden Ligaverbleib feiert der FCE mit seinen Fans. Torschütze Sören Bertram kann sich an den Jubel nicht mehr erinnern.mehr...

Aue. Der FC Erzgebirge Aue hat sich dank eines Dreierpacks von Sören Bertram den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga gesichert und den Aufstieg des Karlsruher SC verhindert. Im Relegations-Rückspiel setzten sich die Sachsen am Abend gegen die Badener mit 3:1 durch, im Hinspiel hatten sich beide Teams 0:0 getrennt. Während der Zweitliga-16. Aue den dritten Gang in die Drittklassigkeit nach 2008 und 2015 verhindern konnte, verpasste der Drittliga-Dritte Karlsruhe nach dem Abstieg vor einem Jahr die direkte Rückkehr.mehr...

Aue. Aue hat es geschafft. Die Mannschaft, die durch ein nicht anerkanntes Tor in die Relegation musste, bleibt in der 2. Liga. Der FCE feiert einen 3:1-Sieg gegen den KSC. Alle drei Tore schießt ein Mann. Zuletzt hatte dieser am neunten Spieltag getroffen.mehr...

Düsseldorf. Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat Diego Contento verpflichtet. Der beim FC Bayern München ausgebildete Linksverteidiger kommt ablösefrei vom französischen Erstligisten Girondis Bordeaux und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Dies teilte der Verein am Dienstag mit. Der 28 Jahre alte Deutsch-Italiener absolvierte in den vergangenen vier Jahren 77 Spiele in der Ligue-1.mehr...

Kiel. Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat nach Informationen der „Sport Bild“ Tim Walter als Nachfolger für den scheidenden Trainer Markus Anfang verpflichtet. „Wir kommentieren keine Spekulationen“, teilte der Verein dazu auf Anfrage mit. Einen Tag zuvor hatte der Zweitliga-Dritte das Relegations-Rückspiel gegen den Erstliga-16. VfL Wolfsburg mit 0:1 verloren. Es war das letzte Spiel für Anfang als Cheftrainer der Kieler. Er wechselt zur neuen Saison zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln. Der Walter betreute in der abgelaufenen Spielzeit die U23 des FC Bayern München.mehr...

Kiel. Fußball-Zweitligist Holstein Kiel will so schnell wie möglich den Nachfolger von Trainer Markus Anfang präsentieren. In den Verhandlungen mit Bayern Münchens U23-Coach Tim Walter sind noch einige Details zu klären.mehr...

Hamburg. Es bleibt alles beim Alten: Wolfsburg oben, Kiel unten. Kann ein Zweitligist einen Erstligisten überhaupt noch in der Relegation bezwingen? Die Kieler zweifeln. Die Wolfsburger wollen nur noch vergessen - und schließen gleich die erste Personalie ab.mehr...

Aue. Drittligist Karlsruher SC reicht schon ein Unentschieden mit einem eigenen Tor, Zweitligist Aue hat nach dem 0:0 im Relegations-Hinspiel etwas mehr Druck. Beide Teams bereiten sich auch auf ein Elfmeterschießen im Rückspiel vor.mehr...

Kiel. Im Duell zwischen dem Zweitliga-Dritten und dem Bundesliga-16. setzt sich wieder einmal der höherklassige Club durch. Am Ende einer verkorksten Saison rettet sich der VfL Wolfsburg in der Relegation. Auch beim unterlegenen Gegner Holstein Kiel stehen Veränderungen an.mehr...

Kiel. Der VfL Wolfsburg hat sich den Verbleib in der Fußball-Bundesliga gesichert. Der Tabellen-16. siegte im Relegations-Rückspiel beim Zweitliga-Dritten Holstein Kiel 1:0, nachdem der VfL bereits das Hinspiel 3:1 gewonnen hatte. Für den entscheidenden Treffer sorgte Robin Knoche per Kopf in der 75. Minute. Schon im vorigen Jahr hatte sich der ehemalige deutsche Meister in der Relegation durchgesetzt, damals gegen Eintracht Braunschweig.mehr...

Kiel. Der VfL Wolfsburg hat sich den Verbleib in der Fußball-Bundesliga gesichert. Der Tabellen-16. siegte im Relegations-Rückspiel beim Zweitliga-Dritten Holstein Kiel am Montag 1:0 (0:0), nachdem der VfL bereits das Hinspiel 3:1 gewonnen hatte.mehr...

Aue. Schafft der KSC die direkte Rückkehr? Oder bleibt Aue zweitklassig? Beide Teams geben sich nach der Hinspiel-Nullnummer zuversichtlich. Dem KSC reicht schon ein Unentschieden mit mindestens einem Tor. Alle sind aber auch auf ein Elfmeterschießen in der Relegation gefasst.mehr...

Kiel. Der VfL Wolfsburg hat sich den Verbleib in der Fußball-Bundesliga gesichert. Der Tabellen-16. siegte im Relegations-Rückspiel beim Zweitliga-Dritten Holstein Kiel am Montag 1:0 (0:0), nachdem der VfL bereits das Hinspiel 3:1 gewonnen hatte. Für den entscheidenden Treffer sorgte Robin Knoche per Kopf in der 75. Minute. Schon im vorigen Jahr hatte sich der ehemalige deutsche Meister in der Relegation durchgesetzt, damals gegen Eintracht Braunschweig. In Kiel waren die Gastgeber zwar über weite Strecken gleichwertig, kamen aber nur selten zu zwingenden Gelegenheiten. Die Wolfsburger waren insgesamt die abgeklärtere Mannschaft.mehr...

Kiel. Der Zweitliga-Dritte Holstein Kiel und der Bundesliga-16. VfL Wolfsburg spielen um den letzten Startplatz in der Fußball-Beletage. Der VfL kommt mit einem 3:1 aus dem Hinspiel nach Kiel. Egal, wie es ausgeht: Nach dem Spiel ändert sich in den Teams viel.mehr...

Kiel. Holstein Kiel hofft noch auf die große Überraschung. Im Relegations-Rückspiel zur Fußball-Bundesliga gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg am Pfingstmontag muss der Zweitliga-Dritte aus Schleswig-Holstein einen 1:3-Rückstand aufholen. Mit einem 2:0 würden die Kieler als erste Mannschaft des nördlichsten Bundeslandes in die höchste Spielklasse aufsteigen. Trainer Markus Anfang traut seiner Mannschaft einen Sieg zu. Unter den 12 000 Zuschauern im ausverkauften Holstein-Stadion werden 2300 Wolfsburger Fans sein.mehr...

Kiel. Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg droht auch im Relegations-Rückspiel ein Ausfall von Spielmacher Daniel Didavi. Der 28-Jährige habe nach wie vor mit Problemen in der Achillessehne zu kämpfen und sei nicht mit dem Team nach Kiel geflogen, wie der „Sportbuzzer“ berichtet. mehr...

Kiel. Es scheint, als sei alles klar. Erstligist Wolfsburg liegt nach dem Relegations-Hinspiel mit 3:1 vorn. Doch Gegner Kiel verspricht einen Sieg. Ob der aber auch für die Bundesliga reicht?mehr...

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth trennt sich auf einen Schlag von gleich acht Spielern. Balazs Megyeri, Uffe Bech, Kaylen Hinds, Mathis Bolly, Adam Pinter, Dominik Schad, Jurgen Gjasula und Sercan Sararer verlassen die Franken zum Ende dieser Saison.mehr...

Kiel. Fußball-Zweitligist Holstein Kiel will dem Erstligisten VfL Wolfsburg im Kampf um den letzten Startplatz in der Fußball-Bundesliga im Relegations-Rückspiel zumindest eine Niederlage zufügen.mehr...

Karlsruhe. Das 0:0 zwischen dem KSC und Erzgebirge Aue lässt beiden Teams für das Relegations-Rückspiel alle Chancen. Unzufrieden ist deshalb keiner der beiden Trainer. Hoffnung machen sie den Fans aber auch nicht für die zweite Partie.mehr...

Erste Bundesliga

18.05.2018

Kein Sieger im Hinspiel zwischen KSC und Aue

Karlsruhe. Der Karlsruher SC und der FC Erzgebirge Aue liefern sich im Relegations-Hinspiel alles andere als ein fußballerisches Spektakel. Nach dem 0:0 haben die Sachsen nun einen leichten Vorteil. Zu sicher sollten sie sich vor dem Rückspiel aber nicht sein.mehr...

Karlsruhe. Der Karlsruher SC hat im Relegations-Hinspiel zur 2. Fußball-Bundesliga ein Remis gegen Erzgebirge Aue erkämpft. Der Drittliga-Dritte kam zu Hause zu einem 0:0 gegen den Zweitliga-16. und verpasste es, sich in der umkämpften Partie eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen. Die beste Chance auf einen Treffer hatte Aues Dennis Kempe mit einem Fallrückzieher. Das Rückspiel findet am kommenden Dienstag in Aue statt.mehr...

Wolfsburg. War's das schon für den VfL Wolfsburg? Nach dem Relegations-Hinspiel spricht viel für den Bundesligisten. Doch der Underdog aus Kiel hat sich noch lange nicht aufgegeben. Für Holstein ist es auch aus einem anderen Grund ein ganz besonderes Spiel.mehr...

Kiel. Gerhard Struber und Tim Walter sind nach Informationen der „Bild“-Zeitung beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel Kandidaten für die Nachfolge von Trainer Markus Anfang. Der 41 Jahre alte Österreicher Struber trainiert in der Alpenrepublik den Zweitligisten FC Liefering, das Talente-Team von Red Bull Salzburg. Der ein Jahr ältere Walter betreut derzeit noch den FC Bayern München II, sein Vertrag beim Viertligisten läuft allerdings im Sommer aus. In Holger Seitz haben die Münchner auch bereits den Nachfolger für die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters gekürt.mehr...

Wolfsburg. Die Chancen auf den Wolfsburger Klassenerhalt sind deutlich gestiegen. Auf einmal treffen sogar die VfL-Stürmer. Entschieden ist die Relegation trotzdem noch nicht.mehr...

Erste Bundesliga

18.05.2018

KSC und Aue bangen in der Relegation

Karlsruhe. Nur ein Jahr nach dem Abstieg hat der Karlsruher SC in der Relegation die große Chance auf die Rückkehr in die 2. Liga. Dort will der FC Erzgebirge Aue aber unbedingt bleiben. Beide Teams treffen sich zum Hinspiel am heutigen Freitag (18.15 Uhr) im Wildparkstadion.mehr...

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg hat sich im Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel eine gute Ausgangsposition für einen Verbleib in der ersten Bundesliga verschafft. Die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia setzte sich Abend mit 3:1 gegen den Zweitligisten durch. Das Rückspiel ist am Montag in Kiel.mehr...

Wolfsburg. Gute Ausgangslage für den VfL Wolfsburg: Der Fußball-Bundesligist gewann das Hinspiel der Relegation gegen Außenseiter Holstein Kiel mit 3:1. Der Zweitligist hofft nun auf das Rückspiel am Montag.mehr...

Erste Bundesliga

17.05.2018

Wolfsburg ohne Verhaegh und Didavi

Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg muss im Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel auf Paul Verhaegh und Daniel Didavi verzichten. Verhaegh fällt in der Partie wegen seiner im Spiel gegen Köln erlittenen Kopfverletzung aus. Didavi muss wegen Achillessehnenproblemen passen.mehr...

Frankfurt. Das DFB-Sportgericht hat auch den zweiten Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung der Zweitliga-Niederlage bei Darmstadt 98 zurückgewiesen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Aue war durch das 0:1 auf den Abstiegsrelegationsplatz gerutscht, nachdem ein reguläres Tor nicht anerkannt worden war.mehr...

Frankfurt. Auch der zweite Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung des Spiels in Darmstadt wird abgelehnt. Die Sachsen müssen nun in die Relegation um den Klassenerhalt. Gegner ist der Karlsruher SC.mehr...

Frankfurt. Das DFB-Sportgericht hat auch den zweiten Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung der Zweitliga-Niederlage bei Darmstadt 98 zurückgewiesen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag mit. Aue war durch das 0:1 auf den Abstiegsrelegationsplatz gerutscht, nachdem ein reguläres Tor nicht anerkannt worden war.mehr...

Darmstadt. Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz steht einem Medienbericht zufolge beim Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 vor dem Aus. Zwar besitzt der 29-Jährige noch einen bis 2019 laufenden Vertrag - allerdings planten die Lilien nun nicht mehr mit dem Abwehr- und Flügelspieler, schreibt die „Bild“-Zeitung. Großkreutz war vergangenen Sommer vom VfB Stuttgart nach Darmstadt gekommen. Im Saisonendspurt spielte der frühere Dortmunder keine Rolle mehr bei Trainer Dirk Schuster, kam nur noch sporadisch zum Einsatz.mehr...

Berlin. Ab- und gleich wieder aufsteigen - das ist das Wunschszenario von Vereinen, die den schweren Gang in die 2. Liga antreten müssen. Doch manchmal folgt statt eines schnellen Comebacks der ganz tiefe Sturz.mehr...

Wolfsburg. Im Hinspiel der Bundesliga-Relegation treffen heute der Fußball-Erstligist VfL Wolfsburg und der Zweitligist Holstein Kiel aufeinander. Beide Teams kämpfen um den letzten freien Platz für die kommende Bundesliga-Saison. Das erste Spiel findet in Wolfsburg statt und wird um 20.30 Uhr angepfiffen. Das Rückspiel in Kiel wird am Pfingstmontag ebenfalls um 20.30 Uhr ausgetragen.mehr...

Aue. Der FC Erzgebirge Aue möchte die 2. Fußball-Bundesliga auf 19 Vereine aufstocken lassen. Diesen Vorschlag will der Verein nach Angaben von FCE-Präsident Helge Leonhardt dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes unterbreiten. Morgen verhandelt das Gericht in Frankfurt mündlich den erneuten Einspruch der Auer gegen die Wertung des mit 0:1 verlorenen Spiels beim SV Darmstadt 98. Durch dieses Ergebnis muss Aue in der Relegation gegen Karlsruhe um den Klassenerhalt kämpfen. Der erste Einspruch war am Morgen vom Sportgericht abgelehnt worden.mehr...

Bochum. Fußball-Profi Thomas Eisfeld plant seine Zukunft beim Zweitligisten VfL Bochum. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler, der einst vom FC Arsenal verpflichtet wurde, hat seinen bis 2018 datierten Vertrag um drei Jahre verlängert, teilte der Verein am Mittwoch in einem Video auf Twitter mit. Eisfeld war 2012 aus der Nachwuchsabteilung von Borussia Dortmund zum englischen Top-Club FC Arsenal gewechselt, kam bei den Profis aber nur zu einem Pokal-Einsatz. Zwei Jahre später verpflichtete ihn der damals von Felix Magath trainierte englische Zweitligist FC Fulham. In Bochum spielt Eisfeld seit 2015 und erzielte in 74 Liga-Spielen acht Tore.mehr...

Zweite Bundesliga

16.05.2018

VfL Bochum verlängert Vertrag mit Eisfeld

Bochum. Thomas Eisfeld plant seine Zukunft beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler, der einst vom FC Arsenal verpflichtet wurde, hat seinen bis 2018 datierten Vertrag um drei Jahre verlängert, teilte der Verein in einem Video auf Twitter mit.mehr...

Ingolstadt. Der FC Ingolstadt will nach einer enttäuschenden Saison in der 2. Fußball-Bundesliga für die kommende Spielzeit mehrere personelle Wechsel im Kader vornehmen.mehr...

Wolfsburg. Holstein Kiel rechnet sich gute Chancen aus, als dritter Zweitligist seit 2009 in der Relegation aufzusteigen. Dafür gibt es gute Gründe, auch wenn die Spiele gegen den VfL Wolfsburg ein ungleiches Duell sind.mehr...

Frankfurt/Aue. Der erste Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung des Spiels in Darmstadt wird abgelehnt. Doch der Verein gibt trotz geringer Chancen nicht auf.mehr...

Frankfurt. Das DFB-Sportgericht hat den Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung der Zweitliga-Niederlage bei Darmstadt 98 zurückgewiesen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit. Aue war durch das 0:1 auf den Abstiegsrelegationsplatz gerutscht, nachdem ein reguläres Tor nicht anerkannt worden war.mehr...

Frankfurt. Das DFB-Sportgericht hat den Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung der Zweitliga-Niederlage bei Darmstadt 98 zurückgewiesen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund heute mit. Aue war durch das 0:1 auf den Abstiegsrelegationsplatz gerutscht, nachdem ein reguläres Tor nicht anerkannt worden war.mehr...

Berlin. Beim Umbau der sportlichen Führung setzt Union Berlin auf eine Beförderung. Der bisherige Chefscout Oliver Ruhnert rückt in den Posten des Geschäftsführers Profifußball. Er kann auf eine zehnjährige Erfahrung bei Schalke 04 verweisen.mehr...

Zweite Bundesliga

14.05.2018

VfL Bochum verpflichtet Milos Pantovic

Bochum. Der VfL Bochum hat Milos Pantovic verpflichtet. Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, wechselt der 21 Jahre alte serbische U21-Nationalspieler vom FC Bayern München II ablösefrei ins Revier.mehr...

Bochum. Der VfL Bochum hat Milos Pantovic verpflichtet. Wie der Fußball-Zweitligist am Montag mitteilte, wechselt der 21 Jahre alte serbische U21-Nationalspieler vom FC Bayern München II ablösefrei ins Revier. Er ist der erste Neuzugang für die kommende Saison und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Pantovic kam im Profikader des deutschen Rekordmeisters aus München bislang einmal in der Bundesliga zum Einsatz. VfL-Sportvorstand Sebastian Schindzielorz sieht in dem Offensiv-Allrounder einen Spieler „mit großem Entwicklungspotenzial“.mehr...

Aue/Frankfurt. Das Saisonfinale der 2. Fußball-Bundesliga sorgt weiter für Aufregung. Erzgebirge Aue will gegen die Wertung der 0:1-Niederlage in Darmstadt vorgehen. Der DFB ermittelt gegen Aue-Präsident Leonhardt wegen Äußerungen nach der Partie.mehr...

Berlin. André Hofschneider ist nach nur gut fünf Monaten nicht mehr Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin. Damit reagierte der Verein auf eine enttäuschende Saison, in der die Unioner lange im Abstiegskampf gesteckt hatten. Ursprünglich wollte der Club in die Bundesliga aufsteigen. Der Nachfolger von Jens Keller soll im Verein wieder eine andere Funktion übernehmen, teilte der 1. FC Union mit. Der neue Coach steht noch nicht fest.mehr...

Berlin. Radikale Veränderungen bei Union Berlin: Nicht nur Trainer Hofschneider muss gehen. Auch zwei weitere Spitzenfunktionäre sind nicht mehr für die Profis des Zweitligisten zuständig.mehr...

Braunschweig. Die Zeit von Torsten Lieberknecht bei Eintracht Braunschweig ist abgelaufen. Der Langzeit-Coach darf die Niedersachsen nicht zurück in die Zweite Liga führen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.mehr...

Düsseldorf. Fußball-Trauer in Niedersachsen: Zweitligist Eintracht Braunschweig begleitet den 1. FC Kaiserslautern in die 3. Liga. Braunschweig verlor bei Holstein Kiel mit 2:6. Erzgebirge Aue muss nach dem 0:1 bei Darmstadt 98 in die Relegationsspiele gegen den Karlsruher SC, Dritter der 3. Liga. Vor dem Abstieg retten konnten sich: Fürth mit dem 1:1 in Heidenheim, Dresden trotz des 0:1 gegen Union Berlin und auch Darmstadt dank des Erfolgs gegen Aue. Im Duell der Erstligarückkehrer sicherte sich Fortuna Düsseldorf mit dem 3:2 beim 1. FC Nürnberg spät noch den Meistertitel.mehr...

Braunschweig. Das war's für Braunschweig. Nach 1987, 1993, 2003 und 2007 ist der fünfte Zweitliga-Abstieg perfekt. Sieben sieglose Spiele am Stück sind zu viel. Das 2:6 in Kiel wirkt zeitweise wie eine Kapitulation.mehr...

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat den vierten Tabellenplatz am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga erfolgreich verteidigt. Allerdings kam das Team von Trainer Jeff Saibene gegen den SV Sandhausen trotz langer Überzahl nicht über ein 0:0 hinaus. 23 070 Zuschauer in Bielefeld sahen am Sonntag zwar viele Chancen, aber keine Tore. So traf die überlegene Arminia in der 27. und 38. Minute nur die Latte. Selbst die Gelb-Rote Karte für den Sandhausener Richard Sukuta-Pasu (39. Minute) verhalf den Gastgebern nicht zum Sieg.mehr...

Nürnberg. Fortuna Düsseldorf kehrt als Meister in die Fußball-Bundesliga zurück. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel fing am letzten Spieltag der 2. Bundesliga den 1. FC Nürnberg noch von der Tabellenspitze ab. Die Düsseldorfer drehten am Sonntag einen 0:2-Rückstand und gewannen mit 3:2 (1:2). Vor mit 50 000 Zuschauern ausverkauftem Nürnberger Stadion brachten Georg Margreitter (6. Minute) und Tim Leibold (13.) die Mannschaft von Trainer Michael Köllner mit 2:0 in Führung. In einem rassigen Duell der beiden direkten Aufsteiger sorgten Takashi Usami (37.) und Niko Gießelmann (59.) für den Ausgleich. Kaan Ayhan (90.+1) drehte die Partie noch. Dann wurden Böller im Fortuna-Block gezündet.mehr...

Duisburg. Der MSV Duisburg hat seine erste Saison nach dem Wiederaufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga auf dem beachtlichen 7. Tabellenplatz beendet. Dank des verdienten 2:0 (1:0) über den FC St. Pauli verbesserte sich das Team von Ilia Gruew am letzten Spieltag um einen Rang. Vor 25 324 Zuschauern in Duisburg stellten Moritz Stoppelkamp (45.+2) und Christian Gartner (90.+5) am Sonntag den verdienten Sieg sicher.mehr...

Braunschweig. Eintracht Braunschweig muss den Gang in die 3. Fußball-Liga antreten. Die Niedersachsen verloren am letzten Spieltag der 2. Bundesliga mit 2:6 bei Holstein Kiel und rutschten damit von Relegationsrang 16 noch auf den 17. Platz ab. Für Braunschweig ist es der erste Zweitliga-Abstieg seit 2007, noch vor einem Jahr verpasste der BTSV in der Relegation nur knapp den Sprung in die Bundesliga. Kiel tritt in der Aufstiegsrelegation gegen den VfL Wolfsburg an.mehr...

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat den vierten Tabellenplatz am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga erfolgreich verteidigt. Allerdings kam das Team von Trainer Jeff Saibene gegen den SV Sandhausen trotz langer Überzahl nicht über ein 0:0 hinaus.mehr...

Zweite Bundesliga

13.05.2018

Kaiserslautern verlässt 2. Liga mit Sieg

Ingolstadt. Der 1. FC Kaiserslautern hat sich mit einem Auswärtserfolg beim FC Ingolstadt aus der 2. Fußball-Bundesliga verabschiedet. Die Pfälzer beendeten die Saison aber trotz des 3:1 (2:0) am letzten Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz.mehr...

Zweite Bundesliga

13.05.2018

Greuther Fürth gelingt Klassenverbleib

Heidenheim. Die SpVgg Greuther Fürth hat dank eines 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Heidenheim und Schützenhilfe aus den anderen Stadien den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga geschafft.mehr...

Zweite Bundesliga

13.05.2018

Düsseldorf als Meister zurück in Bundesliga

Nürnberg. Fortuna Düsseldorf kehrt als Meister in die Fußball-Bundesliga zurück. Das Team von Trainer Friedhelm Funkel fing am letzten Spieltag der 2. Bundesliga den 1. FC Nürnberg noch von der Tabellenspitze ab. Die Düsseldorfer drehten einen 0:2-Rückstand und gewannen mit 3:2 (1:2).mehr...

Berlin. Eintracht Braunschweig steigt nach einer 2:6-Niederlage bei Holstein Kiel neben dem 1. FC Kaiserslautern aus der 2. Fußball-Bundesliga ab. Erzgebirge Aue spielt nach einem 0:1 am Sonntag bei Darmstadt 98 in der Relegation gegen Drittligist Karlsruher SC.mehr...

Berlin. Eintracht Braunschweig steigt nach einer 2:6-Niederlage bei Holstein Kiel neben dem 1. FC Kaiserslautern aus der 2. Fußball-Bundesliga ab. Erzgebirge Aue spielt nach einem 0:1 bei Darmstadt 98 in der Relegation gegen Drittligist Karlsruher SC.mehr...

Düsseldorf. Die letzten Entscheidungen in Liga zwei sind gefallen. Weiterer künftiger Drittligist neben dem 1. FC Kaiserslautern ist Eintracht Braunschweig. Erzgebirge Aue bestreitet die Abstiegs-Relegation. Zweitligameister ist Fortuna Düsseldorf.mehr...

Dresden. Dynamo Dresden kann auch in der nächsten Saison in der 2. Fußball-Bundesliga spielen. Der ehemalige Erstligist sicherte sich am letzten Spieltag trotz einer 0:1 (0:0)-Niederlage gegen den 1. FC Union Berlin den Klassenverbleib.mehr...

Darmstadt. „Das ist unglaublich“, sagte Aues Routinier Christian Tiffert. Sein Team muss nach einem 0:1 in Darmstadt in die Relegation. Eine große Mitschuld daran trägt auch der Schiedsrichter.mehr...

Zweite Bundesliga

11.05.2018

Jahn Regensburg verpflichtet Stolze fest

Regensburg. Der SSV Jahn Regensburg hat Außenbahnspieler Sebastian Stolze mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2021 an sich gebunden. Der 23-Jährige war bislang vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg ausgeliehen.mehr...

Ingolstadt. Der FC Ingolstadt hat Stürmer Charlison Benschop verpflichtet. Der 28-Jährige kommt ablösefrei vom Bundesligisten Hannover 96. Benschop erhält bei den Schanzern einen Vertrag bis zum Sommer 2020.mehr...

BVB-Legende de Beer beendet Karriere

Granate Teddy hängt die Handschuhe an den Nagel

Lünens Drahteselmarkt an neuem Termin

Gelungene Premiere im Mai